Aktuelle Stellenanzeigen:

Ölmalerei und Tiffany-Kunst trifft Vogelliebhaber

Von Beate Tomann
Buchen. Wenn die Größe der Drucke aus dem Rahmen fallen und gerahmte Originale guten Eindruck machen sollen… dann lohnt sich der Weg ganz sicher. 

In Buchen und im Umkreis von 40 Kilometern sind Davorin und Jenny Manovic sicher absolut einzigartig, denn sie bieten mit Kunstverstand, Malerei, Drucktechnik für Wanddekorationen, professionelle Rahmung – einfach alles was das Herz begehrt für die niveauvolle Wandgestaltung.

Die Beratung und Umsetzung reicht auch zum Beispiel bis nach Tauberbischofsheim. Die Uhr-Armband Manufaktur Di-Modelle zog erst kürzlich in neue Räume mit langen Gängen. Hier konnte Davorin Manovic die richtigen Bilder zusammen stellen und auf seiner professionellen Farbdruckmaschine im richtigen Format ausdrucken. Auch Banken und Unternehmer aus der Region genießen die persönliche Betreuung und die fachlich hervorragende Umsetzung der Aufgabenstellungen. 

Aber wie kommen nun die beiden zu diesen Geschäftsfeldern: Rahmungen, Malerei, Tiffany-Glasarbeiten und Highend-Drucke für Wanddekorationen? 

Davorin Manovic ist in Bosnien geboren und lebt schon seit seiner Kindheit im Raum Buchen. Nach einer Ausbildung zum Schreiner hatte er die Chance in dem Buchener Rahmen-Geschäft mit Galerie zu arbeiten. Malerei und Kunst hat ihn immer schon fasziniert. Da begegnet ihm die Glaskunst der Tiffany-Leuchten. Mundgeblasene Glasscheiben werden zu seiner neuen Farbpalette. In den Hochzeiten der Tiffany-Mode arbeiten die beiden Manovics an kleinen und großen Objekten. Einmal realisierten sie Jugendstilmotive für eine deutsche Hotelkette und deren Empfangsbereiche, bzw. für die Restaurants. Wer mit offenen Augen durch die Region geht, findet in allen Ecken Fenster und Türen von „Glaskunst Manovic“. Die klassischen feingliedrigen Leuchten gibt es auch heute noch im Laden. Wobei diese Werke, wie das umgestülpte Lotusblatt als Lampe (1.344 Glasteile) oder der rote Baum die Entwürfe von Tiffany sind. Davorin Manovic hat dazu noch viele eigene Entwürfe realisiert. Heute kommen vor allem Liebhaber zu ihnen und beauftragen zum Beispiel kreative Einzelentwürfe. So wünscht sich zum Beispiel eine Kundin die Umsetzung der Blüte der Akelei in Lampenschirmchen für Wand und Pendelleuchte. Einen Sammlertrend hat Jenny Manovic mit der Umsetzung des Vogel des Jahres – einem Stieglitz – ausgelöst. In ihrem Amazon-Shop –  ist vom Engel, Schmetterling bis zu Halloween-Motiven alles dabei – und wird aus ganz Deutschland bestellt. Jenny Manovic hat die kreative Arbeit mit Tiffany-Glas in der Werkstatt neben dem Laden zwischenzeitlich voll und ganz übernommen. 

Gefragt ist und bleibt „der Maler Davorin Manovic“. Und das nicht nur als Comic-Illustrator der gerade erschienenen Geschichte über „St. Martin“. Zum Buch gibt es auch eine wandernde Ausstellung, die ab dem 9. November bis einschließlich dem 18. Dezember im Römermuseum in Osterburken zu sehen ist. Davorin Manovic schwärmt von dem Leuchten und dem Glanz echter Ölbilder. Er zeigt mir in ihrem Wohnzimmer seinen !Blick aufs Meer“ (in Öl). Gerade weil er die Ostsee so liebt, kam er auf die Idee einen Meerblick aufgeteilt in zwei Bilder – Wie durch einen Fensterrahmen durchbrochen – zu malen. Das besondere Licht ist spürbar. Er widmet sich mit seinen impressionistisch angehauchten Bilder immer neuen Themen. Aber es bleibt immer die Spannung zwischen der Heimat hier im Odenwald und dem Fernweh. Bilder über den Hamburger Hafen findet man neben der Apfelbaumblüte. Porträts malt er nach Wunsch in Öl und beendet sie mit dem Porträtierten, um die Persönlichkeit mit einzufangen. Für nächstes Jahr bereite er gerade eine Ausstellung im Landratsamt in Mosbach vor. Und natürlich wird wieder das Bühnenbild für die sagenumwobenen Kolping-Faschenachts-Sitzungen in Buchen von ihm an die Wand gemalt. 

Wie die Mode der Möblierung verändert sich auch immer wieder der Bedarf an Bildern, Fotos und Wanddekorationen. Zu den gradlinigen Einrichtungen werden heute ganz andere Motive gesucht, wie noch vor ein paar Jahren. Und das ist völlig unabhängig vom Alter der Käufer. Dieses Wissen hat das Ehepaar im Hinterkopf, als es sich entscheidet, in einen großen Farbdrucker für Leinwände, Spezialpapiere und Fotos zu investieren. Jetzt können Kunden ihre eigenen Motive, Fotos, Gestaltungen auf Rahmen oder im Rahmen mit einer Breite von 1,3 Metern bekommen. Sogar Fotowände auf wieder ablösbarem Material werden für die gute Atmosphäre in Verkaufsräumen produziert. Hier fließt der Kunstverstand und die handwerklichen Fähigkeiten mit in die Beratung ein. Die Auswahl der Motive erfolgt zum Teil durch Recherchen in Kunst-Katalogen oder einfach im Laden, denn dort ist auch immer etwas im Original zu bekommen. All das wird von vielen Stammkunden sehr geschätzt. Der kleine Laden am Rande der Innenstadt von Buchen, direkt neben dem Parkplatz wird gern aufgesucht, um kleine und großformatige Geschenke zu bekommen. Nicht zu vergessen ist die fachlich perfekte Rahmung mit Passepartout, die besonders Künstler für Ausstellungen wertschätzen. Da hat man die Qual der Wahl, wenn man die Rahmen-Muster so hängen sieht.  Das Gute ist, Gott sei Dank, die erfahrene Beratung mit  den Augen der Künstler gehört dazu.
www.manovic.de. Manovic, Bilder & Rahmen, Wilhelmstr. 21, 74722 Buchen, Tel. 06281 4292, Fax 06281 4152,  Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9-13 und 14.30-18 Uhr

Related Posts

Öffnung der Wertstoffhöfe in Buchen und Mosbach ab Montag 27.04.2020 bzw. Hardheim ab Donnerstag 30.04.2020
SAPOS seit Ende März 2020 für jedermann kostenfrei zugänglich
Das Düngen wird schwieriger