Aktuelle Stellenanzeigen:

Landrat Dr. Jürgen Ludwig hat Ehrenamtskarte an Theresa I. übergeben

Tauberzell / Ansbach (pm/ak). Theresa Schmidt wurde im Dezember vom Heimat- und Weinbauverein Tauberzell zur neuen Weinprinzessin gekürt. Sie tritt damit die Nachfolge von Selina Wehr an und erhielt von Landrat Dr. Jürgen Ludwig die Bayerische Ehrenamtskarte des Landkreises Ansbach.

Von links: Johannes Schneider, Theresa Schmidt, Dr. Jürgen Ludwig und Stefan Horndasch. Foto: Privat

„Sie vertreten den Landkreis Ansbach als lebens- und liebenswertes Weinanbau- und Tourismusgebiet bei vielen Veranstaltungen innerhalb und außerhalb unseres Landkreises. Sie repräsentieren ihre Heimat mit Stolz und Freude und zeigen mit ihrem Amt eine weitere wichtige Facette des vielfältigen ehrenamtlichen Engagements in unserem Landkreis“, so Landrat Dr. Jürgen Ludwig.
Dem Dank des Landrats schloss sich auch der stellvertretende Landrat Stefan Horndasch, Schirmherr des Weinfestes Tauberzell, an: „Das Engagement der Weinprinzessin ist bewundernswert. Mit Kompetenz und Charme sind sie nicht nur Botschafterin des Tauberzeller Weins, sondern auch des gesamten Landkreises.“

Zu den zahlreichen Aufgaben der Weinprinzessin gehören beispielsweise die Teilnahme an Weinveranstaltungen und Auftritte bei Verbrauchermessen. „Mit fast 100 Auftritten im Jahr opfert eine Weinprinzessin einen beträchtlichen Anteil ihrer Freizeit, damit unser Weinanbaugebiet bestmöglich repräsentiert werden kann“, betonte Bürgermeister Johannes Schneider, Vorsitzender des Weinbau- und Heimatvereins Tauberzell.
Der Landkreis Ansbach hat mittlerweile bereits rund 14.200 Ehrenamtskarten ausgegeben. Mit der Bayerischen Ehrenamtskarte ist es den Ehrenamtlichen möglich, Vergünstigungen bei den rund 100 Akzeptanzstellen im Landkreis Ansbach sowie
bei zahlreichen Einrichtungen in ganz Bayern zu erhalten. Die Angebote der Akzeptanzstellen reichen von Rabatten bei kommunalen Einrichtungen wie Museen und Schwimmbädern bis hin zu Ermäßigungen bei Geschäften und Handwerksbetrieben. „Wir hoffen, dass die Zahl der Akzeptanzstellen noch weiter steigt und freuen uns über jeden zusätzlichen Mitstreiter, der sich als Akzeptanzstelle für das Ehrenamt stark macht“, betont Landrat Dr. Jürgen Ludwig.
Weitere Informationen zur Bayerischen Ehrenamtskarte im Landkreis Ansbach und den Akzeptanzstellen sind auf der Internetseite des Landkreises Ansbach unter www.landkreis-ansbach.de zu finden.

Related Posts

Neue App: „Ehrenamtskarte Bayern“
Nikolausverlosung für Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte Sozialstaatssekretär Hintersberger:
Engagement anerkennen
Jetzt Partner der Bayerischen Ehrenamtskarte werden