Aktuelle Stellenanzeigen:

NEUE TERMINE FÜR AZUBI-ABSCHLUSSPRÜFUNGEN

Die schriftlichen Abschlussprüfungen in Baden-Württemberg werden für nahezu alle Berufe gemeinsam mit den Berufsschulen im Land nach jetzigem Stand in der Zeit vom 23. bis zum 25. Juni 2020 nachgeholt. In wenigen einzelnen Berufen – zum Beispiel Druck- und Medienberufe und 2-jährigen Berufe – werden bereits eine Woche vor den genannten Terminen schriftliche Prüfungen durchgeführt.

Alle Betriebe, Umschulungsstätten, Auszubildenden, Umschüler und externe Teilnehmer werden über die neuen Zeitpläne zeitnah informiert. Sie erhalten die Prüfungstermine schriftlich zugesandt.

Die Termine für die praktischen und mündlichen Prüfungen finden wie geplant im Juli 2020 statt. Auch diese Termine werden allen Beteiligten möglichst zeitnah mitgeteilt. Auf Grund der besonderen Situation in diesem Jahr können wir jedoch nicht ausschließen, das Zeitfenster für die mündlichen und praktischen Prüfungen ggf. bis in den August 2020 auszuweiten.

Auf die neuen Termine haben sich die Industrie- und Handelskammern (IHKs) im Land mit dem Kultusministerium Baden-Württemberg und den anderen zuständigen Stellen verständigt.

Prüfungsteilnehmer, die im Frühjahr 2020 für die Abschlussprüfung Teil 1 angemeldet waren, können ihre Prüfung im Herbst 2020 nachholen.

Hintergrund:

Die für Mai geplanten schriftlichen Azubi-Abschlussprüfungen müssen auf Grund der Corona-Pandemie in den Sommer 2020 verschoben werden. Hiervon sind rund 45.000 Auszubildende in IHK-Berufen in Baden-Württemberg betroffen. Diese Verschiebung ist notwendig, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen sowie die Vorgaben des Landes einzuhalten. Insbesondere aufgrund dieser Vorschriften ist es faktisch unmöglich geworden, landesweit einheitliche Prüfungen ordnungsgemäß abzuhalten.

In Baden-Württemberg gibt es zwischen dem Kultusministerium und den IHKs eine „Vereinbarung über die gemeinsame Durchführung des schriftlichen Teils“ der Schulabschlussprüfung und der Abschlussprüfung in anerkannten Ausbildungsberufen. Dabei werden für die schriftliche Abschlussprüfung gemeinsame Prüfungsaufgaben gestellt.

 

Weitere wichtige Informationen entnehmen Sie den Corona-Infos der IHK-Homepage.