Neckar-Odenwald-Kliniken informieren beim „Treffpunkt Medizin“

Neckar-Odenwald-Kreis (RED). Die Neckar-Odenwald-Kliniken informieren im Rahmen eines kostenfreien Informationsabends der Reihe „Treffpunkt Medizin“ am Dienstag, 9. Juli, um 19 Uhr, am Standort Mosbach (Knopfweg 1), über Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten von Knie-, Hüft- und Schulterarthrose.
Arthrose ist eine Volkskrankheit. Allein in Deutschland leiden über 15 Millionen Menschen daran. Neben Händen sind besonders häufig die Hüft- und Kniegelenke betroffen, aber auch die Schulter ist nicht davor gefeit. Hauptursache für eine Arthrose ist der normale altersbedingte Verschleiß. Aber auch Fehlstellungen, Durchblutungsstörungen oder Unfälle können dazu führen.

Zur Behandlung einer Arthrose stehen je nach Stadium, Ansprüchen und Lebensgewohnheiten der Patienten ganz unterschiedliche Methoden zur Verfügung. Im Rahmen des Vortrages der Reihe „Treffpunkt Medizin“ wird berichtet, welche das sind. Der Vortrag wird von Dr. med. Thomas Seeböck-Göbel (Chefarzt für Orthopädie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulenchirurgie), Dr. med. Stefan König (Endoprothetikzentrum) sowie von Dr. med. Maxim Kerbel (Schwerpunkt Schulterchirurgie) aus der Klinik der Orthopädie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulenchirurgie der Neckar-Odenwald-Kliniken geleitet. Außerdem informieren die Ärzte über die verschiedenen Ursachen und Symptome, geben Tipps zur Vorbeugung und stehen für Fragen zur Verfügung.

Die Veranstaltung im Konferenzraum am Klinik-Standort Mosbach ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bildunterschrift: Dr. med. Thomas Seeböck-Göbel (Chefarzt für Orthopädie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulenchirurgie, Dr. med. Stefan König (Endoprothetikzentrum), Dr. med. Maxim Kerbel (Schwerpunkt Schulterchirurgie) aus der Klinik der Orthopädie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulenchirurgie der Neckar-Odenwald-Kliniken.

Foto: Neckar-Odenwald-Kliniken

    Related Posts

    Planetare Ernährung
    Info-Bus kommt nach Ansbach
    Erste Mediziner erfolgreich vermittelt