Aktuelle Stellenanzeigen:

Zwei Goldene Milchkannen für Dieter Bürger aus Bad Windsheim

Bad Windsheim/Ansbach (pm/ak). Dieter Bürger aus Bad Windsheim wurde am 19. Februar mit gleich zwei Goldenen Milchkannen der Molkerei Zott ausgezeichnet. Der Landwirt erhielt den mit jeweils 1.000 Euro dotierten Preis in den Kategorien „Tiergesundheit“ und „Lebenstagsleistung“ und wurde damit für seine Leistungen im Sinne einer nachhaltigen Milcherzeugung geehrt. Die feierliche Verleihung fand in der Orangerie Ansbach statt.

Dieter Bürger aus Bad Windsheim erhielt am Mittwoch, 19. Februar, in Ansbach zweimal die Goldene Milchkanne der Molkerei Zott (v.l.: Christian Schramm, Leiter Milcheinkauf Zott, die Preisträger Maria Wimmer und Dieter Bürger, Christine Weber, Geschäftsführende Direktorin Zott). Foto: Zott / Eckhart Matthäus

Die Molkerei Zott würdigt mit der Auszeichnung der Goldenen Milchkanne besonders herausragende Leistungen ihrer Landwirte im Hinblick auf die Milchqualität und vorausschauendes Handeln. Der Hof von Dieter Bürger und seiner Familie ist einer von vier Betrieben, deren Milchviehherden innerhalb eines vorgeschriebenen Zeitraums besonders gute Werte hinsichtlich ihres Gesundheitsstatus‘ aufwiesen. Betrachtet wurden speziell die Zellzahlen, die den Zustand der Eutergesundheit bei milchliefernden Tieren beschreiben. Je niedriger die Zellzahlen, desto besser die Milchqualität und desto gesünder die Kuh. Außerdem wurde in der Kategorie „Tiergesundheit“ die sogenannte Stoffwechselampel berücksichtigt, die die Stabilität des Energiestoffwechsels in den ersten 50 Tagen der Milchbildung nach der Geburt des Kalbes (Laktationstage) beschreibt.

Darüber hinaus ist Dieter Bürger auch einer von vier Gewinnern in der Kategorie „Lebenstagsleistung“. In dieser Kategorie liegt der Fokus auf dem Zusammenspiel von Alter und Milchleistung der einzelnen Kuh bzw. der ganzen Milchviehherde. „Bürgers Betrieb stellt unter Beweis, dass auch ältere Kühe leistungsfähig sind und den Bestand wertvoller machen“, heißt es von Seiten der Molkerei Zott. Zustande kommen solch gute Ergebnisse vor allem durch eine tiergerechte Haltung und eine optimale Fütterung, was sich wiederum in der Milchleistung widerspiegelt.

„Unsere Milcherzeuger engagieren sich schon heute aktiv im Tierwohl und in der nachhaltigen Milcherzeugung – jeder auf seine individuelle Art und im Rahmen der jeweiligen Möglichkeiten. Mit der Goldenen Milchkanne zeichnen wir die Besten der Besten unter ihnen aus. Die Ergebnisse des Wettbewerbs bestätigen uns darin, dass unsere Milcherzeuger mit großer Leidenschaft für ihren Beruf und ihre Tiere leben. Die Gewinner übernehmen damit auch eine Vorbildfunktion für alle anderen“, erklärt Christian Schramm, Leiter des Milcheinkaufs bei Zott, den Hintergrund der Auszeichnung. Die Gewinner-Betriebe liegen im gesamten Milcheinzugsgebiet von Zott, das sich über weite Teile Bayerns und das östliche Baden-Württemberg erstreckt. Neben der Tiergesundheit wurden in weiteren Kategorien das Produktionsumfeld, die Lebenstagsleistung und die Grobfutterleistung ausgezeichnet. Zott hat die Goldene Milchkanne 17-mal an insgesamt 16 Betriebe verliehen.

Related Posts

Arzt lässt sich in Bad Windsheim nieder
Berufsorientierung an der Wirtschaftsschule
„Könner durch Erfahrung“