Neujahrskonzert des Polizeiorchesters Bayern in Bad Windsheim

Rothenburg/Uffenheim/Bad Windsheim (pm/ak). Am Sonntag, 13. Januar laden das Lionsclub-Hilfswerk Rothenburg-Uffenheim e.V. und das Polizeiorchester Bayern ab 18 Uhr zu einem Neujahrs-Benefizkonzert in das „Kur & Kongress-Center“ nach Bad Windsheim ein. Der gesamte Erlös des Konzertabends wird vom LIONS-Club-Hilfswerk zugunsten besonders förderungswürdiger Kinder- und Jugendprojekte in der Region gespendet.

Die alljährliche Neujahrstournee des Polizeiorchesters Bayern steht 2019 unter dem Motto „Schwungvoll tanzend ins neue Jahr“. Die musikalische Bandbreite des Polizeiorchesters Bayern ist vielfältig und reicht von Ouvertüren und Märschen bis zu modernen Arrangements der Jazz- und Filmmusik. Das Orchester spielt unter der Leitung von Chefdirigent Prof. Johann Mösenbichler ein abwechslungsreiches Programm u.a. mit Werken von Johann Strauß, Giacomo Puccini und Leonard Bernstein. Die Programminhalte wechseln dabei originell zwischen Stücken der traditionellen Wiener Neujahrskonzerte und beliebten internationalen Tänzen wie Riverdance. Solistische Höhepunkte gestaltet der Sänger Anton Saris, der als gefragter Tenor bereits mit zahlreichen internationalen Orchestern zusammenarbeitete.

Das Polizeiorchester Bayern. Foto: Bayerische Bereitschaftspolizei, Tobias Epp

Das Polizeiorchester Bayern mit Sitz in der Landeshauptstadt München gilt als professionelles, sinfonisches Blasorchester der Bayerischen Polizei. Es besteht aus 45 studierten Berufsmusikerinnen und -musikern, welche sich als Bindeglied zwischen Polizei und Bürgern verstehen. Seit 2006 steht das Orchester unter der Leitung des Generalmusikdirektors der Bayerischen Polizei Prof. Johann Mösenbichler. Im Dienst der guten Sache spielt das Polizeiorchester Bayern jährlich rund 50 Benefizkonzerte zu sozialen, karitativen und kulturellen Zwecken im gesamten Bundesland. Im Rahmen dieser Wohltätigkeitsveranstaltungen arbeitet das Orchester mit Vereinen, Stiftungen sowie Kultur- und Tourismusämtern zusammen. Zu den besonderen Referenzen des Klangkörpers zählen der Weltsaxophonkongress in Straßburg, das aDevantgarde-Festival für zeitgenössische Musik in München und die Münchner Opernfestspiele.

Karten für das Neujahrskonzert am 13. Januar sind an folgenden Vorverkaufsstellen zum Preis von 19 Euro pro Karte erhältlich: Windsheimer Zeitung (Fa. Delp, Kegetstraße), Stadt Bad Windsheim (Marktplatz), Rotabene Medienhaus Rothenburg o.d. Tauber. Weitere Informationen zum Konzert sind unter www.polizeiorchester-bayern.de oder über den Veranstalter „Lionsclub-Hilfswerk Rothenburg-Uffenheim e.V.“: www.lionsclub-rothenburg.de zu finden.