Aktuelle Stellenanzeigen:

Matinee am Bahnhof 1910 mit der Band “Colours”

Lyrik und Musik live gespielt in der Gartenanlagen – leider schon ausverkauft

Hardheim (PM/BT). Am Sonntag, 26. Juli von 11.30 Uhr bis circa 13.00 Uhr ist die Band “Colours” mit ihrem Programm “Musics & Lyrics” zu Gast im Bahnhof 1910, genauer gesagt im Garten hinter dem Bahnhof! Ann-Kathrin Schneider wird Coversongs erst übersetzen und vortragen, um sie dann gemeinsam mit ihrer Band in ihrer eigenen unverwechselbaren Art zu spielen. “Wir vermissen die Musik und die Auftritte vor Publikum”, so Ann-Kathrin Schneider und ihre Bandmitglieder und für Bernadette Balles ist es auch sehr traurig, dass der Bahnhof verwaist ist, wo sonst Konzerte und Lesungen stattfanden. Es gibt seit den Lockerungen einen Weg, wieder etwas Leben in den Bahnhof einkehren zu lassen.
„Lyrics & Music“ von der Walldürner Band „Colors“
Die Walldürner Band „Colours“ spielt in ihrem Programm „Lyrics & Music“ Cover-Songs und deren Übersetzungen. Gemeinsam mit Peter Kempf (Gitarre/Bass), Michael Schwarz (Gitarre/Bass) und Lutz Szymanski (Drums) interpretiert Sängerin Ann-Kathrin Schneider Balladen, Rock- und Popsongs auf ihre eigene Art. Dazu trägt die Rezitatorin aber auch die Geschichten und Botschaften hinter den englischen Liedtexten vor. Zu hören gibt es Interpretationen und Übersetzungen u.a. von Travis, Green Day, Beatles, Red Hot Chili Peppers, U2, Snow Patrol, u.v.m.

Das Konzert findet als Open-Air statt um zu gewährleisten, dass der geforderte Mindestabstand eingehalten werden kann. Bernadette Balles hat als Veranstalterin mit Hilfe der Gemeinde ein Hygiene-Konzept erarbeitet, um alle Corona-Vorschriften einzuhalten. Jeder Besucher muss eine Mund-Nase-Maske dabei haben.
Karten zu 15,- gibt es nur über den Vorverkauf im Bahnhof 1910. (Öffnungszeiten: Mi, Do, Fr & Sonntag von 14 – 18 Uhr) So können gleich die Kontaktdaten aufgenommen werden. Sehr wichtig wäre es, wenn Menschen, die gemeinsam kommen wollen (zurzeit 10 Personen aus 3 Hausständen), sich im Vorfeld absprechen und die Karten zusammen bestellen, damit die Stühle entsprechend gestellt werden können.

Related Posts

Zusatzaufführung „The Wall“
Frühlingserwachen im Bahnhof1910