Aktuelle Stellenanzeigen:

Deutsche Maiskönigin 2017

Im September ist es wieder soweit

ALTHEIM. (RN/dkg) Seit vielen Jahren wird bei den Altheimer Maistagen im September die deutsche Maiskönigin und die Maisprinzessin gekrönt werden. Bewerberinnen können sich ab jetzt melden. Wenn im Spätsommer das Getreide abgeerntet und nur noch mannshohe Maisfelder zu sehen sind, dann steht auch die Krönung der Deutschen Maishoheiten im Rahmen der Altheimer Maistage an. Am dritten Wochenende im September findet dieses beliebte und mittlerweile traditionelle Fest für Jung und Alt statt – egal ob Landwirt oder nicht. Ein besonderer Höhepunkt ist dabei jedes Jahr die Amtseinführung der neuen deutschen Maiskönigin und Maisprinzessin.

Aufgaben und Voraussetzungen
Der Mais ist jedoch nicht nur als Tierfutter, Lebensmittel und Energiepflanze von Bedeutung sondern spielt für jedermann eine Rolle: Dem „Deutschen Maiskomitee“ zufolge „recycelt“ ein 10.000 m² großes Maisfeld den CO²-Ausstoß von 60.000 PKW-Kilometern. Damit der Mais auch zukünftig würdige Repräsentantinnen erhält startet ab sofort die Bewerbungsphase. Die Aufgaben der Maishoheiten sind vor allem repräsentativer Natur: in der Vergangenheit wurden sie beispielsweise auch schon auf die Grüne Woche nach Berlin, zur Veranstaltungen des Maschinenringes oder Unternehmen aus der Agrarbranche eingeladen. Außerdem gilt es die Pflanze Mais zu repräsentieren. Zentral ist natürlich gerade die Präsenz und Mitwirkung an den Altheimer Maistagen. Die künftigen deutschen Maishoheiten sollten einen Bezug und Interesse an der Landwirtschaft haben, sowie mindestens 18 Jahre alt sein. Die aktuelle Maiskönigin Lisa Sans und ihre Stellvertreterin Christina Schmitt sind sich einig: „Es macht Spaß den Mais zu vertreten und wir blicken auf ein tolles Jahr zurück!“ An dieser Stelle muss angemerkt werden, dass das Amt natürlich in der Freizeit ausgeübt wird und die Hoheiten selbst entscheiden dürfen, wie sehr sie in der Öffentlichkeit präsent sind.

Vielfältiges Programm geboten
Eingebettet ist diese Amtsübergabe jeweils in die mittlerweile legendäre Maisolympiade bei den Altheimer Maistagen: ein heiterer und spielerischer Wettstreit verschiedener Gruppen aus der Region. Bei schmackhafter Bewirtung wird auch in diesem Jahr darüber hinaus wieder ein vielfältiges Programm geboten werden: so gibt es am Festwochenende beispielsweise interessante Vorträge, Sortenversuche und weitere Demonstrationen zu landwirtschaftlichen Themen, sowie stimmungsvoller Barbetrieb am Abend. Für die Kinder steht ein Tretbulldog- und Kettcarrennen, die beliebte Kinder- Maisolympiade sowie eine Strohhüpfburg auf dem Programm. Tretbulldogs und Kettcars müssen von den Teilnehmern mitgebracht werden. Ausrichter der Altheimer Maistage 2017 ist in bewährter Weise der Männergesangverein „Sängerbund“ 1860 Altheim e. V.

 

Strahlender Sonnenschein bei den letztjährigen Altheimer Maistagen – die
amtierenden Hoheiten Lisa Sans und Christina Schmitt im Maisversuchsfeld.

Related Posts

Jahrestemperaturrückblick 2017
Mudau Aktiv – Jahresprogramm 2017
Wildpark Bad Mergentheim eines der beliebtesten Reiseziele Deutschlands