Aktuelle Stellenanzeigen:

Zahlreich politische Vertreter aus dem Magischen Dreieck kamen zusammen

Dinkelsbühl (pm/ak). Rund 140 (Ober-)Bürgermeister, Stadt- und Gemeinderäte des Magischen Dreiecks erlebten kürzlich einen kulturellen vorweihnachtlichen Abend in Dinkelsbühl.

Der „Magische Abend“ begann mit einem von Dekan Uland Spahlinger gestalteten „Geistlichen Impuls zum Advent“ in der Heilig-Geist-Kirche, bei dem er den Advent und den Stall von Bethlehem in den Mittelpunkt seiner Ansprache stellte. Nicht Beschaulichkeit sei das Alleinstellungsmerkmal des Advents, vielmehr rief er dazu auf, den Advent als die Zeit wachsender Aufmerksamkeit zu betrachten und meinte damit gleichzeitig die liebevolle Aufmerksamkeit gegenüber jedermann, den Respekt und die Begegnung auf Augenhöhe – selbst bei kontroversen und strittigen Themen. Danach folgte für die rund 140 (Ober-)Bürgermeister, Stadt- und Gemeinderäte sowie Verwaltungsvertreter des Magischen Dreiecks ein gemeinsamer Besuch des Dinkelsbühler Weihnachtsmarktes. Nach einer Stärkung mit Glühwein, gebrannten Mandeln und Magenbrot, wurde dann die exklusive Sondervorstellung des Theaterstückes „Suche impotenten Mann fürs Leben“ von Gaby Hauptmann besucht.

Intendant Peter Cahn und Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer begrüßten die Gäste. Dr. Hammer stellte heraus, dass der gemeinsame Theaterbesuch mit den Nachbarn aus dem Magischen Dreieck zum Ende des Jahres mittlerweile bereits zur festen Tradition geworden sei und brachte seine Freude über die länderübergreifende Zusammenarbeit und das Miteinander der 14 Städte und Gemeinden im Magischen Dreieck zum Ausdruck. Die Pause wurde von den Teilnehmern intensiv zum gegenseitigen Kennenlernen und zum Austausch in lockerer Atmosphäre genutzt.

Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer und Intendant Peter Cahn (v.l.) begrüßten die Gäste aus dem Magischen Dreieck. Foto: Stadt Dinkelsbühl

Related Posts

Sportliche Bürgermeister
Ärztliche Versorgung im ländlichen Raum
4. Immobilien-Forum