Aktuelle Stellenanzeigen:

Lesekompetenz als Voraussetzung für ein gesundes Leben

Vorlesetag: Im Katholischen Kindergarten St. Theresia

Bad Mergentheim. Vorlesen macht Spaß und fördert nachhaltig die wichtigen Sprach- und Lese-Kompetenzen von Kindern. Deshalb beteiligt sich AOK Kundencenter-Leiter Wolfgang Herz gern am bundesweiten Vorlesetag und las gemeinsam mit Ortsvorsteherin Claudia Kemmer im Katholischen Kindergarten St. Theresia vor. Das Jahresmotto des Vorlesetags, „Sport und Bewegung“, ist natürlich eine Steilvorlage für Herz. „Wir setzen uns bei der AOK schon lange dafür ein, besonders Kinder und Jugendliche für Bewegung und Sport zu motivieren. Denn wer sich viel und gerne bewegt, kann sich anschließend auch besser auf wichtige Dinge, wie das Lesenlernen konzentrieren.“ Rund 32 Prozent aller Eltern in Deutschland lesen ihren Kindern im Vorlesealter von zwei bis acht Jahren zu selten oder nie vor, so eine aktuelle Studie der Stiftung Lesen aus dem Jahr 2019. Kindergartenleiterin Thea Bauer freut sich daher über die Vorlesestunde: „Für uns ist es eine wichtige Aufgabe, den Kindern im Kindergarten zu zeigen, wie reich und vielfältig die Welt der Bücher ist.“ Die Kinder des Katholischen Kindergartens St. Theresia in Markelsheim werden auch weiterhin spannende Vorlesemomente erleben können. Wolfgang Herz überreichte im Anschluss an das Vorlesen des Bilderbuchs „Auf ins Wasser, Kater Kamillo“ ein Bücherpaket an den Kindergarten.

 

Related Posts

Wolfgang Vockel las aus „Viele Grüße, Deine Giraffe“
Lesen eröffnet neue Welten
Neuer AOK-Bezirksrat konstituiert sich