Aktuelle Stellenanzeigen:

Bauernhaufen Schillingsfürst 1525 e.V. feiert 60-jähriges Jubiläum

Schillingsfürst. Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums des Schillingsfürster Bauernhaufens 1525 e.V.  finden am kommenden Wochenende Feierlichkeiten statt. In Erinnerung an den Bauernkrieg von 1524/25 veranstaltet der Verein am 30. Juni und 1. Juli ein Bauernkriegslagerleben der besonderen Güte. Das Lager im ehemaligen Hofgarten nahe dem Schloss füllt sich mit vielerlei Volk aus Nah und Fern. Los geht’s es am Samstag zur vierzehnten Stund mit dem Anschießen der Kanoniere der Gastgruppen im Kardinalsgarten. Anschließend findet eine Baumpflanzaktion statt, um den Baumbestand im Hofgarten langfristig zu erhalten. Dies will man mit 60 Litern Freibier angießen. Über den ganzen Tag verteilt können Besucher spontane Einlagen der Gruppen erleben, die von Fechten über den Gesang der Marketenderinnen, der altehrwürdigen Handwerkskunst reicht. Am Samstagabend, nach Einbruch der Dämmerung, gibt es einen Fackelzug durch das Lager und einem Feuerspektakulum mit „Willis dem Gaukler“.

Am Sonntag wecken die Kanoniere mit Böllerschüssen den Ort, bevor um 10 Uhr der Feldgottesdienst beginnt. Danach können die Besucher tafeln wie die Fürsten. Auch am zweiten Tag gibt es ein vielfältiges Programm: Die Zelte, Feuerstellen und Feldküchen beleben die Wiese. So mancher Landsknecht ertüchtigt sich im Schwertkampf, Gruppen ziehen singend und musizierend umher und Handwerker geben Einblicke in ihre Kunst. Der Gaukler unterhält Groß und Klein und lässt sich beim Feuerspucken bestaunen. An beiden Tagen gibt es ein Kinderprogramm. Eintritt ist frei.

Das Fest bietet Unterhaltung für Groß und Klein. Fotos: Veranstalter

Related Posts

Der Brandschutz soll optimiert werden
„Natur- und Erlebniswoche“
GartenLust wieder ein Besuchermagnet