Aktuelle Stellenanzeigen:

Kuscheliges für das Baby, Nützliches für die Eltern Begrüßungsgeschenk für neugeborene Wertheimer

Wertheim. Die Geburt eines Kindes ist für Familien etwas ganz Besonderes. Aber auch für Kommunen sind junge Neubürgerinnen und Neubürger eine schöne Nachricht. Die Stadt Wertheim heißt die Babys seit dem 1. Januar mit einem neu gestalteten Begrüßungsgeschenk willkommen und gratuliert den Eltern damit zu dem freudigen Ereignis.

„Die Neugestaltung des Begrüßungsgeschenkes war ein Wunsch von Oberbürgermeister Herrera Torrez, er hat dazu auch eigene Vorschläge beigesteuert“, erläutert Sandra Diehm. Sie ist Mitarbeiterin im Büro des Oberbürgermeisters, das für das Projekt „Begrüßungsgeschenk“ zuständig ist. Unterstützt wird sie durch die Auszubildenden des Rathauses im ersten Lehrjahr. Dem OB sei vor allem wichtig gewesen, dass die jungen Eltern sich die für sie wichtigen Informationen nicht zusammensuchen müssten, sondern gebündelt aus einer Hand erhielten.

Das „Hallo Baby Box“ genannte Paket enthält zunächst einmal ein großes Kapuzenhandtuch für das Baby mit einem Bärchen-Motiv, eingesticktem Logo und dem Hinweis „Wertheim, Deine Heimatstadt“. Man habe auf eine sehr gute Qualität des Handtuchs geachtet und darauf, dass es kuschelig und weich ist. Aber auch eine ausreichende Größe war wichtig. „So kann jetzt das Baby darin eingewickelt werden und später kann es das Kleinkind noch im Schwimmbad benutzen“, erklärt Sandra Diehm.

Die jungen Eltern finden in der Box gebündelt jede Menge wichtige und nützliche Informationen, etwa zum Familienwegweiser und zum städtischen Familienpass, über die Kinderbetreuung in Wertheim, den Tageselternverein oder das Bürger-Service-Zentrum der Stadtverwaltung. Beigefügt sind zudem ein kleines Lätzchen und Informationen vom Landratsamt Main-Tauber, zum Beispiel zum Windelkonzept des Landkreises.

Eltern neugeborener Kinder, die in der Innenstadt oder in einem der Stadtteile wohnen, erhalten, zusammen mit einer Glückwunschkarte des Oberbürgermeisters, einen Gutschein für die „Hallo Baby Box“. Damit können sie das Paket dann im Bürger-Service-Zentrum im Rathaus abholen. Auf den Ortschaften überbringen die Ortsvorsteherin oder der Ortsvorsteher Karte und Box.

Die erste „Hallo Baby-Box“ überreichte Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez an die Eltern der kleinen Leni, Steffen Schmid und Mareike Förster. Der junge Vater macht im Rathaus eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten.

Fotountertext: Die erste „Hallo Baby Box“ überreichte OB Herrera Torrez an die Eltern der kleinen Leni, Steffen Schmid und Mareike Förster. Foto: Stadt Wertheim

Related Posts

Gesamtes Landratsamt am 22. Juni geschlossen
„QUO VADIS“ WIRD ZU „HACIENDA MEXICANA
Erstmals Tag der Kinderbetreuung in Wertheim