Aktuelle Stellenanzeigen:

Kurparkfest im Stil der 20er Jahre

Bad Mergentheim. Kulturelle Blüte, Aufbruch und neues Lebensgefühl: Die 20er Jahre gelten als goldene Epoche. In Bad Mergentheim werden sie bei einem besonderen Kurparkfest am 21. Juli ab 15 Uhr wieder lebendig.

Wer heute durch den weitläufigen Bad Mergentheimer Kurpark streift, der sieht, wie sich die fast 100 Jahre zurückliegende Vergangenheit in der Architektur widerspiegelt: etwa in der 1922 erbauten Villa, dem heutigen „Haus des Gastes“. Nicht einmal zehn Jahre zuvor war der „Wilhelmsbau“ entstanden – und auch die aus späterer Zeit datierende Wandelhalle versprüht den Charme der glanzvollen Ära.

Alle Gäste sind eingeladen, sich im Stil der 20er Jahre zu kleiden. Eine „Pflicht“ dazu gibt es selbstverständlich nicht. Es passt sehr gut zu der Atmosphäre des Festes: So wird wieder Musik aus den 20ern erklingen, es gibt entsprechende Dekoration und viele Aktionen. Dazu die beliebte Illumination mit 15.000 Kerzen. Unter anderem sind wieder die Zucchini Sistaz, die nostalgische Fotobox oder der Original Flohzirkus mit dabei. Erstmals gibt es auch einen Hochradfahrer zu sehen und Die Anachronisten kommen.

EINTRITTSPREISE:

Eintritt regulär: 3,50 Euro

Eintritt für Inhaber einer Kur- und Gästekarte oder einer Einwohner-Kurkarte: 2,50 Euro

Eintritt für Kinder (bis einschließlich 15 Jahre): frei

 

Related Posts

Fieberambulanz in der ehemaligen Tagesklinik öffnet
Mit dem Projekt „Quelle der Vielfalt“ präsentiert Bad Mergentheim eine interaktive „Schnitzeljagd“ durch die Stadt, bei der die Gläserdame Fiona sich auf dem Smartphone meldet. (Bild: Björn Hänssler)
Den Gästen zeigen, dass Bad Mergentheim auf sie wartet
Infrastrukturmaßnahmen bei regionalen Bahnlinien geplant