Kreisjugendblasorchester startet in die neue Saison

Julia Köstlin wird neue musikalische Leiterin

Die Vorbereitungen für das Kreisjugendblasorchester (KJBO) 2018 laufen bereits auf Hochtouren. Als Dozenten konnten wieder Musiklehrer der örtlichen Musikschulen gewonnen werden. Julia Köstlin wird in diesem Jahr das Dirigat übernehmen. „Jetzt fehlen nur noch die musikbegeisterten Jugendlichen, die gerne in einem großen Orchester spielen möchten. Ich freue mich schon heute auf die Konzerte“, sagt Landrat Reinhard Frank.

Beim KJBO können Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 10 bis 23 Jahren teilnehmen. Auftakt wird die Verständigungsprobe am Samstag, 13. Januar, und Sonntag, 14. Januar, in der Kaufmännischen Schule in Tauberbischofsheim sein. Interessierte Jugendliche können sich bei Luk Murphy, Telefon 09341 / 8472-0, E-Mail post@mdm-web.eu, anmelden. Die entstehenden Kosten werden aus Sponsorengeldern und Zuschüssen des Landkreises getragen. Für die Jugendlichen fallen somit keine Teilnahmegebühren an.

Das Kreisjugendblasorchester bei seinem Abschlusskonzert im Jahr 2017 in der Bad Mergentheimer Wandelhalle. Anmeldungen für die Saison 2018 werden noch angenommen. Foto: Landratsamt Main-Tauber-Kreis, Frank Mittnacht

Die Probephase findet in den Osterferien von Dienstag, 3. April, bis Freitag, 6. April, statt. Am Samstag, 7. April, können die Jugendlichen das erarbeitete Programm dem Königheimer Publikum in der Brehmbachtalhalle präsentieren. In der Wandelhalle in Bad Mergentheim findet das zweite Konzert am Sonntagnachmittag, 8. April, statt.

Julia Köstlin ist Diplom-Musiklehrerin im Hauptfach Klarinette. Zudem hat sie die Studiengänge zur Diplom-Kapellmeisterin in den Hauptfächern Chorleitung und Klavier sowie wiederum zur Diplom-Musiklehrerin im Hauptfach Dirigieren abgeschlossen. Sie leitete bereits häufig ein Jugendblasorchester, darunter in den Jahren 2012 und 2013 das nationale Jugendorchester von Luxemburg. Seit 2007 ist sie Instrumentalistin beim Landespolizeiorchester Baden-Württemberg.

Das Kreisjugendblasorchester des Main-Tauber-Kreises wurde 2016 ins Leben gerufen. Die Projekte in den beiden vergangenen Jahren wurden sehr gut angenommen. Rund 50 junge Blasmusikerinnen und Blasmusiker aus Musikvereinen und Jugendmusikschulen formierten sich unter der Leitung von Dirigent Walter Ratzek zu einem neuen großen Orchester. Initiiert wurde das Projekt vom Landratsamt Main-Tauber-Kreis. Die Durchführung lag in den Händen des Vereins „Taubertäler Bläsertage“ unter der Leitung von Luk Murphy.

 

Der Ausschreibungsflyer kann auf der Homepage des Main-Tauber-Kreises unter der Adresse www.main-tauber-kreis.de/kreisjugendblasorchester heruntergeladen werden. Außerdem können Flyer im Landratsamt bei Diana Gerner unter der Telefonnummer 09341 / 82-5817, E-Mail diana.gerner@main-tauber-kreis.de, angefordert werden.

Related Posts

Blaskapelle kooperiert mit Grundschule
Die Welt der Romantik
Fishtival in der Neustadthalle