Aktuelle Stellenanzeigen:

Kreative Ideen rund um Pfingsten und Fronleichnam

Hardheim Höpfingen In Bewegung ist Vieles in der Seelsorgeeinheit Hardheim-Höpfingen im Madonnenland. Im wahrsten Sinn des Wortes kommen diejenigen in Bewegung, die sich auf die Angebote einlassen. Rund um das Pfingstfest sind Kinder eingeladen, die Bäume vor den sieben Kirchen der Seelsorgeeinheit mit flammenden Herzen zu gestalten. Den Startschuss dafür gab der Gottesdienst der Kinderkirche an Christi Himmelfahrt in der Kappel. Hier wurde das Versprechen Jesu, den Heiligen Geist zu senden ins Bild des Herzens gefasst. „Wo der Heilige Geist wirkt, ist Gottes Liebe spürbar. Diese Liebe steckt an und entflammt Herzen“, lautete die Botschaft dieses Gottesdienstes.

Dass für die Bastelarbeit durch upcycling ein gebrauchter Tetrapack zum Werkmaterial wird, soll gleichzeitig zum verantwortlichen Umgang mit den Ressourcen anleiten. Eine Bastelanleitung ist auf der Homepage der Seelsorgeeinheit hinterlegt. Ein weiteres Projekt „keimt“ sprichwörtlich in Hardheim. Denn hier wurde vor dem Pfarrhaus von den Erstkommunionkindern im Rahmen der Vorbereitung ein Stück Wiese in eine Bienenweide umgestaltet. Im Rahmen des ersten Treffens der Kinder durchlief jedes Kind einzeln verschiedene Stationen. Die Worte Jesu vom Reich Gottes, das wie ein Samenkorn wächst, kann von den Kindern auf diese Weise leicht nachvollzogen werden.

Um den Vorgaben durch die Kontaktbeschränkung gerecht zu werden, und die Botschaft des Glaubens dennoch kreativ und abwechslungsreich an die Kinder heranzutragen, haben Leonore Kern und Claudia Beger ein neues Konzept entwickelt. Dieses sieht, je nach Inzidenzzahlen, drei Stufen vor. Kreative Gottesdienste und Parcours im Einzelmodus, Treffen mit Partnerarbeit – angeglichen an die Gruppenzusammensetzung in den Schulklassen und im besten Fall vor den Ferien sogar noch einige Gruppenstunden mit den Katechetinnen.

An Fronleichnam laden über die verschiedenen gottesdienstlichen Angebote im Freien und in den Kirchen hinaus, zwei unterschiedlich lange Strecken mit dem Motto „Weg-Zehrung“ zum Wandern mit Impulsen rund um Schweinberg ein. Das Gemeindeteam Schweinberg hat sich mit großem Engagement für die inhaltliche und praktische Umsetzung dieser Idee eingesetzt und wie auf dem Bild zu sehen ist, wurden die Strecken auch schon Probe gelaufen.

Da die geplante Pfarrwallfahrt nach Walldürn entfallen muss, wird auch hierfür ab 11. Juni ein Heftchen mit Wegimpulsen auf der Homepage zum Download bereitgestellt. So kann die Wallfahrt nach Walldürn von den Gemeindemitgliedern an unterschiedlichen Tagen über den gesamten Zeitraum der Wallfahrt in Eigenverantwortung durchgeführt werden. Die Teilnahme an den Gottesdiensten in Walldürn bedarf der vorherigen Anmeldung über die Homepage der Kirchengemeinde Walldürn.

Für einen Infokasten hier noch einmal die Aktionen im Überblick:

  • Kinderkirchenaktion  Pfingsten: Bäume gestalten
  • Bienenweide der Erstkommunionkinder
  • Fronleichnam to-go: Weg-Zehrung- Impulswege zu Fronleichnam
  • Wallfahrt to-go: Impulse für die individuelle Wallfahrt