Aktuelle Stellenanzeigen:

Kooperation für Drogenprävention

Revolution Train macht Halt in Westmittelfranken 

REGION. Der Drogenpräventionszug „Revolution Train“ soll insbesondere Schülerinnen und Schüler über die Folgen von Drogenkonsum informieren. Das Projekt des Anti-Drogen-Zuges wurde in Tschechien entwickelt und macht als innovative Möglichkeit der Drogenprävention auch in Deutschland Station. Die Landratsämter Ansbach, Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim, Weißenburg-Gunzenhausen und die Stadt Ansbach holen das Suchtpräventionsprojekt in Kooperation mit der Kriminalpolizei Ansbach nun auch nach Westmittelfranken.

In einem Eisenbahnzug wird vom Stifungsfond „Neues Tschechien“ in sechs Waggons die Chronologie einer Suchtkarriere dargestellt. Der interaktive und multimediale Zug richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren. Die Schulklassen werden in bereits organisierten Gruppen, moderiert von Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei, in rund 90 Minuten andauernden Führungen durch die Waggons geleitet.

Bislang haben bereits rund 40.000 Besucher an dem Projekt teilgenommen. Die Schülerinnen und Schüler werden im Rahmen der Besichtigung des Zuges mittels eines anonymisierten Fragebogens gebeten, das Projekt zu bewerten. Die bisherige Evaluation zeigt, dass rund 90 Prozent von ihnen das Projekt mit der Schulnote 1 oder 2 bewerten.

In der Zeit vom 9. bis 18. Oktober wird der Suchtpräventionszug an mehreren Standorten in Westmittelfranken tageweise Halt machen und pro Tag für rund 500 Schülerinnen und Schüler erlebbar. Zudem bietet ein Tag der offenen Tür in Ansbach auch für die breite Öffentlichkeit die Möglichkeit den innovativen Anti-Drogen-Zug zu besichtigen.

 

Die Stationen im Überblick:

Montag, 09. Oktober 2017: Bahnhof Weißenburg

Dienstag, 10. Oktober 2017: Bahnhof Gunzenhausen

Mittwoch, 11. Oktober 2017: Bahnhof Dinkelsbühl

Donnerstag, 12. Oktober 2017: Bahnhof Ansbach

Freitag, 13. Oktober 2017: Bahnhof Ansbach (Workshop für Fachpersonal Prävention)

Samstag, 14. Oktober 2017: Bahnhof Ansbach (Tag der offenen Tür)