Aktuelle Stellenanzeigen:

Königshöfer Bauernmarkt: Besucher und Händler ziehen erfolgreiche Bilanz

Lauda-Königshofen. „Mach den ersten Samstag im Monat zu Deinem Markttag“, lautet das Motto des Königshöfer Bauernmarkts. An diesem Wochenende fand der Markt zum vierten und vorerst letzten Mal auf dem Verkehrsübungsplatz in Königshofen statt. Die Stadt Lauda-Königshofen zieht gemeinsam mit den beteiligten Händlern und Direktvermarktern ein erfolgreiches Resümee und kündigt eine Fortsetzung an. Was ist künftig geplant? Fürs Abendbrot ein herzhaftes Bauernbrot aus Familienrezeptur, dazu Wurst und Käse aus eigener Herstellung, zum Nachtisch knackige Vitaminbomben für einen Obstsalat und zum Feierabend ein vollmundiger Wein oder Fruchtlikör: Der Bauernmarkt in Königshofen bot regionale, frische Lebensmittel und verwandelte den Verkehrsübungsplatz in eine Genießermeile. Neben den eingangs erwähnten Köstlichkeiten wurden auch Grillspezialitäten, Marmelade, Grünkern, Taubertäler Gemüse und vieles mehr angeboten. Das Sortiment verband Nachhaltigkeit mit Regionalität und Qualität. Vier Termine wurden zunächst in Aussicht gestellt – beginnend mit dem Monat April. Dann wollten die Beteiligten Bilanz ziehen und sehen, ob und in welcher Form die Veranstaltung eventuell weitergeht. Dieses Fazit fällt nun so positiv aus, dass man sich nach Rücksprache mit den beteiligten Händlern schnell für eine Fortsetzung entschieden hat. Dabei hat der Bauernmarkt alles andere als einen perfekten Start erwischt. Beim Auftakt Anfang April hatten die Organisatoren von der Stadt Lauda-Königshofen auf milde Temperaturen und frühlingshaften Sonnenschein gehofft, doch stattdessen lagen die Händlerstände unter einer dicken Schneedecke. Doch die Direktvermarkter sind solche Wetterkapriolen durchaus gewohnt, machten das Beste draus und so entwickelte sich die Premiere unter anderem dank reißenden Glühweinabsatzes doch noch zu einem Erfolg. Nicht umsonst betitelte damals so mancher Besucher den Bauernmarkt als verspäteten Weihnachtsmarkt. „Wer nicht gerade das Glück hat, einen eigenen Garten zu bewirtschaften, oder einfach mal Lust hat, neue heimische Genüsse kennenzulernen, dem bietet der Königshöfer Bauernmarkt ein besonderes Erlebnis. Sowohl seitens der Direktvermarkter als auch seitens der Besucher wurde daher schnell die Frage nach einer baldigen Fortsetzung gestellt. Diesem Wunsch kommen wir gerne nach und wollen im November und Dezember zwei weitere Bauernmärkte durchführen, ehe der Bauernmarkt nach einer Winterpause voraussichtlich ab März 2023 wieder regelmäßig in den Frühlings- und Sommermonaten stattfinden wird“, so Bürgermeister Lukas Braun. Obwohl es durchaus Überlegungen gab, die Taktung zu erhöhen, wolle man beim monatlichen Rhythmus bleiben, um den Eventcharakter zu wahren. Nähere Einzelheiten gibt die Stadt zu gegebener Zeit bekannt.

Quelle: Stadt Lauda-Königshofen/Christoph Kraus