Wunsch-Sterne gibt es im Neustädter Rathaus und in der Kiliani-Klinik Bad Windsheim

Bad Windsheim/Neustadt Aisch (pm/ak). Viele Kinder aus einkommensschwachen Familien haben beim Projekt „Wunsch-Sternenbaum“ im Freiwilligenzentrum der Caritas einen kleinen persönlichen Weihnachtswunsch abgegeben. Diese Wünsche sollen nun auch in Erfüllung gehen, denn der beste Weg, sich selbst eine Freude zu machen, ist, einem anderen eine Freude zu bereiten.

450 Wunsch-Sterne zieren seit dem 3. Dezember den Christbaum im Neustädter Rathaus und in der Kiliani-Klinik Bad Windsheim. Foto: Veranstalter

Deshalb: Wer diese Aktion jetzt unterstützen und einen Kinderwunsch erfüllen möchte, kann sich seit dem 3. Dezember einen Wunsch-Stern vom Baum im Foyer des Neustädter Rathauses oder der Bad Windsheimer Kiliani-Klinik holen. Die Wünsche der Kinder reichen von einem Puzzle über Playmobil-Spielzeug oder Puppen bis hin zu Kleidungsstücken. Es ist also für Jeden etwas dabei! Das weihnachtlich verpackte und mit dem Wunsch-Stern versehene Geschenk der Wahl muss anschießend bis spätestens 14. Dezember ins Brautmodengeschäft Mariage in die Wilhelmstraße in Neustadt/Aisch (Öffnungszeiten Mo-Mi und Fr 10-18 Uhr, Sa 9-14.30 Uhr) oder wieder zurück in die Kiliani-Klinik gebracht werden. Die dort gesammelten Geschenke werden kurz vor Weihnachten von Ehrenamtlichen des Freiwilligenzentrums an die Kinder direkt verteilt. Einen Wunsch erfüllen können nicht nur Einzelpersonen, sondern auch Familien, Vereine, Betriebe, Schulklassen, Kindergärten, Jugend-  und andere Gruppen. In diesem Jahr wurde erneut ein absoluter Rekord erreicht:  So viele Kinder wie nie zuvor haben insgesamt 450 Wünsche eingereicht und toppen damit sogar noch das hervorragende Ergebnis des Vorjahres. „Unterstützen Sie jetzt das Projekt und holen Sie sich einen Stern aus dem Neustädter Rathaus“, fordert Projektkoordinatorin Karolin Rammling die Bürger auf. Dorothea Hübner vom Freiwilligenzentrum ergänzt: „Und melden Sie sich bei uns, um beim Verteilen der vielen Päckchen zu helfen. Jede Hand wird angesichts dieser Menge dringend gebraucht!“ Wer selbst beim Verteilen aktiv mithelfen möchte, kann sich im Freiwilligenzentrum unter 09161-888919 melden.

Related Posts

Aktion „Wunsch-Sternenbaum 2018“ startet zum 7. Mal
5 Jahre „Tauschen statt kaufen“
„Mein Lebenskoffer“