Aktuelle Stellenanzeigen:

Wertheim. Eine besondere vorweihnachtliche Stimmung wird am dritten Advent in Wittighausen geboten, wenn die Musiker von Julvisor ihr Publikum mit skandinavisch-weihnachtlichen Klängen verzaubern. Während der langen, dunklen und kalten Winter im Norden Europas werden die mit Eis und Schnee bedeckten Seen und Wälder manchmal erhellt vom farbenprächtigen Polarlicht. Die Menschen warten auf die Rückkehr des Lichts und feiern das alte Fest der Wintersonnenwende im christlichen Gewand. Und erzählen sich Geschichten und singen Lieder:  von der Heiligen Lucia, dem tapferen Staffan, dem Stern von Bethlehem und der Geburt Jesu, aber auch von Wichteln,Trollen und anderen Wesen der Dunkelheit da draußen. Alle Jahre wieder bringen die fünf Musiker der Band JULVISOR mit großer Hingabe und Kunstfertigkeit ihre ganz eigenen Versionen von Weihnachtsliedern aus Dänemark, Schweden, Norwegen und Island auf unsere heimatlichen Bühnen. „Stjerner, troll og lutefisk“ heißt das diesjährige Programm des Quintetts. Neben Gitarre, Kontrabass, Geige, Saxophon und Percussion erklingen dabei auch Klarinette, Flöten, Sitar oder Drehleier. Melancholische Atmosphären wechseln mit erdigen Grooves, virtuose Instrumental- Passagen und bezaubernde Gesänge entführen in die Weite der nordischen Winternacht, bisweilen düster, heiter oder nachdenklich … in jedem Fall: berührend. Veranstaltet wird das Konzert vom Verein Artikuss e.V. Lauda-Königshofen. Die geltenden aktuellen Bestimmungen werden eingehalten, Nachweise sind mitzubringen.

Beginn des Konzertes in der Schule von 97957 Wittighausen ist am Sonntag, 12.12.2021, um 17 Uhr, Einlass 16:30 Uhr. Kartenreservierung und weitere Info unter 09343/65035, info@artikuss.de , www.artikuss.de .

Titelfoto: Robert Jentzsch/ Strömkarlen; Text, Strömkarlen/ Artikuss