Aktuelle Stellenanzeigen:

„Igel Pauli, Hase Joni und das Kindergartenkitzelmonster“

UNTERBALBACH. Ein Bach. Wälder und Wiesen. Idylle pur. Unterbalbach ist ein Dorf, wie es im Buche steht. Hier wohnt Daniela Moll. In einer gemütlichen Wohnung am Ortsende. Inmitten von Zeichnungen und Spielzeug ihrer Kinder. Ein Kinderparadies.  Für Daniela Moll ist es der Ort ihrer Inspiration. Genau hier schreibt sie ihre Kinderbücher. Am liebsten abends. Im Januar ist ihr viertes Buch erschienen, das „Kindergartenkritzelmonster“.

Foto: Anja Öttl

 

„Purer Zufall“

Daniela Moll lässt sich aufs Sofa fallen. Wie sie zum Schreiben kam? Die 36-Jährige schmunzelt: „Zufall, purer Zufall.“ Es war einer dieser Abende, als Daniela Moll mal wieder vor dem Computer saß und sich von einem Thema ins nächste klickte. Und da war es plötzlich. Eine Illustratorin suchte jemanden, der die Texte zu ihren Bildern schreiben könnte. Daniela Moll fühlte sich sofort angesprochen. Trat in Kontakt mit einer ihr völlig Unbekannten. Die Chemie stimmte. Daniela Moll hatte in Simone Töpler ihre Illustratorin gefunden. Ein erstes Buch entstand. Veröffentlicht wurde dieses Erstlingswerk aber nie.

Beide stürzten sich sogleich in neue Arbeit. Gesehen haben sich die beiden übrigens nie: „Wir haben gemailt oder telefoniert“, erklärt Daniela Moll. Aus den virtuellen und telefonischen Kontakten entwickelte sich das Buch „Sei nicht traurig kleiner Igel“.

 

Ernste Thematik – einfach verstehen

Daniela Moll mag Geschichten zum Nachdenken, mit tieferem Sinn. Kinder sollen nicht nur mit schönen Geschichten berieselt werden, sondern auch etwas lernen, für sich und ihr weiteres Leben, so die zweifache Mutter.

So entstand die Geschichte mit dem „Igel Pauli“: Der zog mit seinen Eltern um. Leider war dieser Teil des Waldes weit weg von dem Ort, an dem Pauli zuvor gelebt hatte. Und er war sehr traurig, dass er dort noch niemanden kannte. Seine Eltern redeten ihm jedoch Mut zu, dass er bald Freunde finden würde. Der Weg zu richtigen Freunden, bemerkt der kleine Igel, ist gar nicht so einfach. Aber seine Eltern glauben an ihn und irgendwann erkennen auch die Anderen welche Kräfte in dem kleinen Igel stecken.

Die Geschichte ist für Kinder einfach zu verstehen. Und trotz der Thematik des „Verloren seins“, muss kein Kind wirklich Angst haben, denn die Problemlösung wird frei Haus geliefert. – Das mögen Kinder.

Im Fall des kleinen Igels, lernt dieser Geduld mit sich selber zu haben. Zuerst ist er traurig, weil er der Überzeugung ist, nichts richtig zu machen. Zum Schluss ändert sich seine Einstellung zu sich selbst. „Meine Illustratorin und ich versuchen, unsere Ideen textlich und zeichnerisch so umzusetzen, damit die Kinder Spaß an Büchern haben und gleichzeitig Etwas lernen können“, so Daniela Moll.

 

Lesungen mit Kindern

Mit dabei auf Lesungen sind auch immer ihre Kuscheltier-Maskottchen, für jedes ihrer vier Geschichten eines: Ein Igel, ein Hase, eine Kröte und ein „Monster“. „Es ist schön zu sehen, wie die Kinder auf meine Erzählungen reagieren.  Wenn sie zum Beispiel an lustigen Stellen im Buch anfangen zu lachen, bestätigt mich das in meiner Arbeit“, so die Autorin über ihre Lesungen mit Kindern.

Daniela Moll ist Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste im Bereich Bibliothek. Seit mehreren Jahren arbeitet sie in der Stadtbücherei in Bad Mergentheim. Und natürlich liest sie auch dort aus ihren Büchern vor.

„Buch Nummer zwei“

Ihrer Linie treu bleibt Daniela Moll auch bei ihrem zweiten Kinderbuch „Ach wär´ ich nur…“. Protagonist dieses Buchs ist eine dicke, kleine und durchaus sympathische Kröte, die so gar nicht mit ihrem Äußeren klar kommt: “Ich bin nichts Besonderes. Meine Farbe ist nicht schön. Es ist ein dreckiges grün. Ich habe große Glubschaugen, die aussehen als würden sie mir gleich aus dem Kopf fallen. Und dazu sehe ich noch klein und pummelig aus. Ach wär´ ich nur ein anderes Tier“, lässt die Autorin die Kröte sprechen. Daraufhin lässt sie die Kröte ihre Erfahrungen mit anderen Tieren machen, bis das Tier selbst erkennt: „Ich möchte so bleiben, wie ich bin.

Denn es liegt an mir, ob ich traurig oder glücklich bin.“

Aussage der Geschichte: “Freue dich an dem was du hast und suche nicht nach dem, was dir fehlt. “

 

Geschichte zieht in den Bann

In ihrem dritten Kinderbuch arbeitet sie mit der Illustratorin Emma Mendel-Retallick zusammen. Mit ihr entstand das Kinderbuch „Kleiner Hase, komm nach Hause“.

Wieder eine Geschichte, die die Kinder in den Bann zieht: Der kleine Hase Joni verläuft sich. Er ist ratlos und hat Angst. Ein Thema aus der kindlichen Erfahrungswelt: Denn welches Kind hat nicht schon einmal seine Eltern zwischen Supermarkt-Regalen verloren?

Was rät Molls Buch? Ruhe bewahren ist angesagt. Der kleine Hase singt erst einmal ein Lied, dass ihm seine Mutter beigebracht hat. Und ziemlich schnell nimmt die Geschichte dann auch eine gute Wendung:

Der kleine Hase hat an diesem Tag nicht nur gelernt, dass es wichtig ist auf seine Eltern zu hören und aufmerksam zu sein, bei allem was er macht, sondern er hat an diesem Tag auch noch einen neuen Freund dazu gewonnen.

 

„Das Kindergartenkitzelmonster“

Das vorerst letzte Buch hat den Namen „Kindergartenkritzelmonster“. Das Besondere daran. –  Daniela Moll schrieb nicht nur den Text, sondern malte diesmal auch die Illustrationen dazu. Auf die Idee zu dem Buch brachte sie ihr Sohn. Eines Morgens hatte dieser keine Lust auf Kindergarten und war nicht aus dem Bett zu bekommen. Da erfand Daniela Moll kurzerhand das Kindergartenkitzelmonster.

Die Autorin: „Was bei meinem Sohn half, hilft jetzt hoffentlich auch anderen Kindergartenkindern ihre schlechte Laune zu vertreiben und bereit zu sein für den Kindergartentag mit Freunden.“

Foto: Anja Öttl

 

Info:

Daniela Moll erleben, können Kinder in der „Auszeit“ – Kreativ- und Genusswerkstatt in Lauda-Königshofen. Am Samstag, 4. April, 10 bis 11.30 Uhr wird Daniela Moll im Rahmen der „Oster-Aktion“ dort aus einem ihrer Kinderbücher vorlesen. Zum Ablauf: Die Kinder treffen sich (mit Begleitung eines Erwachsenen möglich) und backen zusammen etwas Österliches. Während der Backofen arbeitet stellt Daniela Moll ihre Bücher vor und liest aus einem ihrer Kinderbücher. Unkostenbeitrag zwei Euro. Nähere Infos: www.auszeit-lauda.de