Aktuelle Stellenanzeigen:

Stuntshow – Oldtimer – Country Abend

Blaufelden (pm/ak). Von Freitag bis Montag findet am jetzigen Wochenende das traditionelle Hohenloher Volksfest in Blaufelden statt. Schon im vergangenen Jahr wurde das Programm mit neuen Ideen bereichert. Auch heuer hat sich das Organisationsteam einige neue Programmpunkte für das Pfingstfest einfallen lassen.

Jedes Jahr lockt das Volksfest zahlreiche Besucher nach Blaufelden… Foto: Veranstalter

Der Samstag startet um 10 Uhr mit der 12. Gemeindemeisterschaft der Fußball-Jugendmannschaften auf dem Sportgelände vom TSV Blaufelden. Ab 13 Uhr öffnet der Vergnügungspark mit großem Familiennachmittag, halber Preises an allen Vergnügungsbetrieben bis 19 Uhr. Auch der Krämermarkt mit neuen und vielseigen Angeboten lädt an allen Tagen zum Schauen, Bummeln und Einkauf ein. Die kulinarische Meile hinter dem Feuerwehrmagazin erwartet die Besucher mit einem abwechslungsreichen Essensangebot. Hungrige können sich mit Burger, thailändische Spezialitäten, Flammkuchen sowie Kartoffel-Spiralen und Germknödel stärken. Die Auswahl wird dieses Jahr um Variationen aus Fisch und Maultaschen erweitert. Beim Wein- oder Bierstand kann der Durst gelöscht werden. Die 24. Messe für Energie und Umwelt öffnet heuer bereits am Samstag um 13 Uhr ihre Pforten. 75 Aussteller – überwiegend aus der Region – haben sich bereits kurz nach Weihnachten angemeldet um den Messebesuchern ihre Neuheiten, ihr Know-How und ihre Dienstleistungen zu präsentieren. Die Messe ist jeweils bis 18.00 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Der neue Waldkindergarten, welcher ab September in Blaufelden eröffnet wird, ist das Thema des Gemeindestandes im Foyer. Gemeinderäte und die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung stehen den Besuchern im Foyer für Fragen und Information über die Gemeinde zur Verfügung. Dazu wird wieder die beliebte Mostbowle als Verkostung angeboten.

Für die kleinen Volksfestbesucher steht das Ponyreiten von der Jugendgruppe des Kleintierzuchtvereins Blaufelden wieder auf dem Programm. Die Ponys stehen am Samstag ab 13 Uhr und am Sonntag und Montag ab 11 Uhr in der Nähe des Festzeltes bereit. Im Anbau der Markthalle präsentiert der Kleintierzuchtverein Blaufelden seine Tiere an allen Tagen.

Unter dem Motto: „Mama und Papa schwingen das Tanzbein, die Kids können sich schminken lassen“, beginnt am Samstag ab 14 Uhr der Familiennachmittag im Festzelt. Das Duo „Dolce Vita“ lädt alle Mamas, Papas, Omas und Opas ein, mal wieder das Tanzbein zu schwingen. Die Kids können sich in der Zwischenzeit beim Kinderschminken des Kindergarten Wiesenbach das Gesicht bemalen lassen. Die Tänzer vom Dance4Kids des TSV Blaufelden zeigen um 15 Uhr ihr Können. Die Majoretten aus Rot am See jonglieren und werfen ihre Stäbe um 16 Uhr in die Lüfte. Nervenkitzel und Action pur heißt es um 15:30 Uhr und 17 Uhr vor dem Schulzentrum. Im Bereich des Busbahnhofs wird der Motorradtrial-Stuntman Kevin Funk und sein Team den Zuschauern eine spannende Show aus Artistik mit dem Motorrad und meterweiten Sprüngen mit Pyrotechnik-Effekten präsentieren.

Erstmals werden die Alphornbläser aus Blaufelden die Bierprobe „einläuten“ und die Festbesucher richtig einstimmen. Um 19:45 Uhr spielen sie am Foyer. Ab 20 Uhr werden die Musiker des Fanfarencorps Blaufelden das Bierfass musikalisch auf die Bühne begleiten, wo Bürgermeisterin Petra Weber wieder ihr bestes gibt, um mit wenigen Versuchen, das Fass anzuschlagen. Anschließend unterhält die Blaskapelle Onolzheim die Festgäste mit zünftiger Blasmusik.

Der Pfingstsonntag beginnt um 11 Uhr mit dem Platzkonzert des Fanfarencorps Blaufelden auf dem Hindenburgplatz. Ab 12 Uhr hält die Festwirtsfamilie Gruber wieder ein reichhaltiges Essensangebot bereit. Am Pfingstsonntag- und montag laden ab 13 Uhr die Schüler der Klassenstufe 6 in die Mehrzweckhalle zum Pfingstcafé zu Kuchen und Torten ein. Die Verantwortlichen des Evangelischen Kindergarten Blaufelden hoffen an beiden Tagen auf viele Kaufwütige, die beim Bücherflohmarkt ihre Bibliothek günstig erweitern wollen. Auch den Stand mit dem Kinder- und Jugend-Luftballonwettbewerb findet man wieder in der Mehrzweckhalle. Attraktive Geldpreise winken den drei Kindern, deren Ballone die weiteste Entfernung zurücklegen.

Im Festzelt sorgt die Band „Non Plus Ultra“ ab 19 Uhr mit abwechslungsreichem und mitreißendem Programm sowie handgemachter Musik für gute Laune. Der letzte Festtag beginnt um 9:30 Uhr mit einem Ökumenischen Gottesdienst, welcher erstmalig im Festzelt abgehalten wird. Im Anschluss wird das Fanfarencorps Blaufelden mit einem Fußmarsch über das Festgelände zu seinem zweiten Platzkonzert auf dem Hindenburgplatz starten, das um 11 Uhr beginnt.

Neu im Programm ist das Oldtimer-Treffen, das zum ersten Mal am Pfingstmontag am Busbahnhof in der Schulstraße veranstaltet wird. Ab 11 Uhr präsentieren Oldtimerfreunde den Besuchern ihre Schmuckstücke. Mit einem „Country-Abend“ wird das Ende des Hohenloher Volksfestes im Festzelt eingeläutet. Ab 18 Uhr spielt die sechs-köpfige „Yukon River Band“ aus dem Raum Bad Windsheim Oldies, Countryrock und Modern Country-Songs. Um 19 Uhr präsentieren die Mitglieder der „Crailsheim Country Squares e. V.“ den amerikanischen Volkstanz und um 20 Uhr treten die Line Dancer des „Country & Westernclub Kupferzell e.V.“ auf.

Das Blaufeldener Omnibusunternehmen Schmieg betreibt auch in diesem Jahr wieder einen Bussonderverkehr. Damit kann man ohne Parkplatz- und Promillesorgen von Samstag bis Montag das Volksfest besuchen. Jede Fahrt kostet einen Euro, Kinder bis zehn Jahre frei. Fahrauskünfte unter www.Blaufelden.de.

 

Ebenfalls wieder im Programm sind die Vorführungen in der Pumpstation und dem Eichamt. Auch das Eisenbahn- und Dampfmodellmuseum öffnet am Sonntag und Montag von jeweils 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr seine Türen.

Related Posts

Highlights Volksfest Kinderzeche 2019
Ehemalige Reichsstadt war ein perfekter Gastgeber
Feuer unterm Kirchendach