Aktuelle Stellenanzeigen:

Der schönste Tag im Leben bei einer Brise Sommer

Dinkelsbühl (pm/ak). Über 40.000 Gäste und 140 Live-Bands bei einem Hochzeitsfest? Ja, das geht. Wenn man während des zweitgrößten Metalfestivals Deutschlands in Dinkelsbühl heiratet. Und genau das haben Jessika und Kai Meister getan.

Brautpaar Summer Breeze 2019: Jessika und Kai aus Sachsen-Anhalt haben sich gestern in Dinkelsbühl im Rathaus in Beisein von Trauzeuge Kumpel Steve (r.) und Trauzeugin Schwester Dana (2.v.l.), Vater (2.v.r.) und zwei Kindern Alexandra und Jason Pascal von Jessika das Ja-Wort gegeben. Foto: Andrea Denzinger

Für Metalfan Kai stand sofort nach Summer Breeze 2018 fest, dass er auch 2019 wieder von seinem Heimatort Zeitz in Sachsen-Anhalt nach Dinkelsbühl zu dem Festival fährt. Schnell war bei dem leidenschaftlichen Festivalgänger die Idee geboren, zwei so schöne Dinge wie Heiraten und Festival zu kombinieren und seine Jessika ist für Außergewöhnliches immer zu begeistern.

Summer Breeze T-Shirt für die Kinder

Jessika und Kai sowie dessen Kumpel Steve kamen bereits Dienstagfrüh am Festivalgelände an. Zeltaufbau und der Kauf von Summer Breeze T-Shirts für Jessikas Kinder standen ebenso auf dem Dienstagsprogramm wie das Bestellen des Brautstraußes. Am Mittwoch früh um 9 Uhr wurde es ernst. Jessika und Kai gaben sich das Ja-Wort. Sieben Personen – Jessika und Kai mit Schwester, Vater, Jessikas Kindern und Kais Kumpel Steve – waren es noch im Dinkelsbühler Standesamt, 40.000 Personen dann beim anschließenden „Hochzeitsfest Summer Breeze“. „40.000 Hochzeitsgäste, die alle selbst bezahlen“, schmunzelt der Bräutigam. Jessikas Sohn Jason Pascal ließ es sich nicht nehmen, gleich noch vor dem Rathaus sein Summer Breeze-T-Shirt anzuziehen. Kais Schwester Dana fuhr mit den Kindern und Kais Vater wieder zurück. Eine kleine Stärkung gönnte sich die kleine Hochzeitsgesellschaft noch in der Metzgerei gegenüber des Rathauses.

Jugendliebe geheiratet

Seit über 19 Jahre kennen sich die 36-jährige Jessika und der 40-jährige Kai. Kais Schwester machte die beiden damals bekannt. „Für ein paar Monate waren wir sogar zusammen!“, erzählt Jessika. Aber aus der Jugendliebe wurde damals noch keine längere Beziehung, sondern jeder schlug seinen eigenen Weg ein, bis sich die beiden Wege doch wieder kreuzten. Seit rund eineinhalb Jahren sind die beiden nun ein Paar und krönten ihre Liebe am 14. August bei einer „Brise Sommer“ im Dinkelsbühler Rathaus.

Related Posts

Dinkelsbühl wächst weiter
Dinkelsbühler Musiker beim Festival „Academia Sighisoara 2019“
Auszeichnung für Stadtteilsprecher