Aktuelle Stellenanzeigen:

Hautarztpraxis an der Therme

Ab 1. März sollen die ersten Patienten behandelt werden

Bad Windsheim (pm/ak). Knapp sieben Monate nach dem Spatenstich im Juli letzten Jahres nimmt die Hautarztpraxis von Dr. Kirsten Kramer in direkter Nachbarschaft der Franken-Therme ihren Betrieb auf. Für die Dermatologin wird dieser Standort die zweite Praxis sein.

Zwei Ärzte sowie medizinische Fachangestellte und Auszubildende behandeln ab dem 1. März die Patienten. Das Behandlungsspektrum ähnelt dem der Nürnberger Praxis, die unverändert fortgeführt wird. Dies umfasst allgemeine Dermatologie, operative Dermatologie mit Tumorchirurgie, Hautkrebsfrüherkennung, Allergologie, Phlebologie, Naturheilverfahren, Lasertherapie und ästhetisch dermatologische Behandlungsverfahren. Mit elf Behandlungsräumen auf rund 220 Quadratmetern wird die Praxis für eine bessere dermatologische Versorgung in der Region sorgen. Kurdirektor Mike Bernasco freut sich deshalb ganz besonders: „Für eine Stadt wie Bad Windsheim ist es wichtig, eine gute medizinische Versorgung bieten zu können.“ Vor allem das Thema Haut sei in Bad Windsheim schließlich besonders präsent.

Im Sommer 2020 wurde der Spatenstich gefeiert. Rund ein halbes Jahr später kann der Betrieb nun bereits aufgenommen
werden. Foto: Amos Krilles

Denn es ist schon lange klar: Die hochkonzentrierte Thermalsole der Franken-Therme kann Hautkrankheiten wie Neurodermitis und Psoriasis lindern. Doch vor allem in Kombination mit UV-Bestrahlung zeigt sich eine Behandlung besonders wirksam. Eine solche „Photo-Sole-Therapie“ soll auch Bestandteil des Behandlungsspektrums der Hautarztpraxis sein. Diese Therapie ist kein neues Thema in Bad Windsheim. Bereits 2010 wurde die Kur-, Kongress- und Touristik GmbH für ihr Gesundheitspaket mitsamt Photo-Sole-Therapie bereits mit dem Bayerischen Innovationspreis im Tourismus ausgezeichnet.

Die Hautarztpraxis befindet sich in der Erkenbrechtallee an der Westseite der Franken-Therme und ist mit ihrem markanten Portal, ähnlich dem der Therme, nicht zu übersehen. Parkplätze stehen den Patienten direkt neben dem Praxiseingang ausreichend zur Verfügung. Bernasco betont: „Das Team der Franken-Therme freut sich über seine neuen Nachbarn und die zukünftige Zusammenarbeit.“

Related Posts

Sozialdezernentin Elisabeth Krug zu Besuch im Caritas-Krankenhaus
Eine Therapie der besonderen Art
Therapiehündin Tammany am Gymnasium im Einsatz