Aktuelle Stellenanzeigen:

Grenzpfahl „Republik Baden“ ging auf Reisen

Leihgabe für das Haus der Geschichte in Stuttgart

Tauberbischofsheim. Wer zurzeit hinter dem Türmersturm in der Tauberbischofsheimer Altstadt entlangschlendert, wird sich über eine ungewohnte Lücke wundern, die sich nun neben dem Grenzpfahl „Großherzogthum Baden“ auftut. Der Grenzpfahl „Republik Baden“ ist auf Reisen gegangen und wird als Exponat in der Ausstellung „Vertrauensfragen. Der Anfang der Demokratie im Südwesten 1918-1924“ gezeigt, die vom 30. September 2018 bis zum 11. August 2019 im Haus der Geschichte Baden-Württemberg in der Landeshauptstadt Stuttgart stattfindet.

Vor eineinhalb Wochen reiste die Firma Schönfeld aus Stuttgart mit schwerem Gerät an, um den Pfahl aus dem Boden zu bekommen. Der Pfahl war schon einmal im Jahr 2002 anlässlich des damaligen Landesjubiläums für die Ausstellung „Mit 100 Sachen durch die Landesgeschichte“ an das Haus der Geschichte Baden-Württemberg verliehen worden. Da es aus dieser Zeit keine Aufzeichnungen darüber gibt, wie der Pfahl im Boden verankert ist, wurde er nun vorsichtig mit der Hand ausgebuddelt und mit dem Kran herausgezogen.

Mit der großen Landesausstellung zeigt das Haus der Geschichte Baden-Württemberg vom 30. September 2018 bis zum 11. August 2019 zu welch großen Umwälzungen es vor hundert Jahren kam. Politik benötigt Vertrauen – früher wie heute. 1918 war nach der Niederlage im Ersten Weltkrieg das Vertrauen in die alte soziale und politische Ordnung zerstört. Die Ausstellung wird zeigen, wie nach dem Ende des Kaiserreichs aus der Revolution die erste Demokratie in Baden und Württemberg entstand, die um das Vertrauen der Bürger und Bürgerinnen warb. Die Schau beleuchtet, wie das Vertrauen in politische Institutionen, in den Sozialstaat, in die neue wirtschaftliche und gesellschaftliche Ordnung entstand und schwand, wer Misstrauen säte, wer Vertrauen fasste und wer enttäuscht wurde. Ein Aspekt ist auch heute hochaktuell: Das Vertrauen der Bevölkerung in Medien und Regierung. Mehr Informationen unter: https://www.hdgbw.de.

Related Posts

Auf CMT 2019 vertreten
Der Odenwald präsentiert sich auf der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit
Preisverleihung in Stuttgart