Aktuelle Stellenanzeigen:

Spielen, Picknicken oder einfach nur Ausruhen

Dinkelsbühl (pm/ak). Im Zuge der Erschließung des Wohngebietes Gaisfeld III wurde eine öffentliche Grünfläche mit einer Größe von circa 3.200 Quadratmetern vorgesehen. Für diese Fläche hat das Bauamt ein Gestaltungskonzept mit einem „parkähnlichen“ Charakter entworfen.

Noch ist Baustelle, aber im Sommer kann auf der gestalteten Grün-fläche im Gaisfeld II gespielt und gepicknickt oder einfach nur entspannt werden. Foto: Nicole Bögelein

Ende November wurde der Landschaftsbau mit der Pflanzung von Baumgruppen und einzelnen Bäumen begonnen. Nach der Baustellen-Winterpause sind die Arbeiter nun seit Ende Februar wieder am werkeln: Baggerschaufel für Baggerschaufel, Stein für Stein und Balken für Balken wachsen die Spieleinbauten in die Höhe.

Für die Kleinen (0 bis 6 Jahre) wird ein großer Sandspielbereich mit zwei Spielhäuschen, einem Sandspielpodest, einer Rutsche, einem Kletterfelsen und Balancierhölzern gebaut. Die Größeren können sich im Bereich des gepflanzten „Wäldchens“, der Baumgruppe an der Spielrasenfläche, auf Sitzbäume und auf ein Vogelnest freuen. Auf einer Höhe von 2,50 Metern wartet eine Kletterstruktur als Sitz, so dass sich viele Rückzugsmöglichkeiten zum Chillen und Beobachten, aber auch zum aktiven Klettern für größere Kinder ergeben.

Alles in allem umfassen die geplanten Elemente, die für die Grünfläche vorgesehen sind, einen Verbindungsweg, einen Aufenthaltsbereich, einen Spielbereich Kleinkind, eine Rasenspielfläche, ein Wäldchen mit Sitzbäumen eine Blumenwiese sowie Mobiliar wie beispielsweise Hängematten oder Sitz- und Picknickbänke.

Für Landschaftsbau, Spieleinbauten und Möblierung sind Baukosten von rund 100.000 Euro entstanden.

„Da sich Bewohnerinnen und Bewohner zumeist über ihre Kinder kennenlernen, ist die Einrichtung von Spielgeräten und eine kleinkindgerechte Ausgestaltung wesentlicher Bestandteil der Begegnung von Menschen“, glaubt Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer, dass die eingerichtete Grünfläche einen zentralen Mittelpunkt im Gaisfeld darstelle.

Der neue Dinkelsbühler Spielplatz wird im April bereits fertig gestellt und steht dann nach der erfolgten Einsaat und dem nötigen Wachstum pünktlich zur warmen Saison komplett zur Verfügung.

Related Posts

„Alter Schwede“ und „Mauergeist“
Hallenbad macht Sommerpause
Vermächtnis der Landesgartenschau 1988