Aktuelle Stellenanzeigen:

Freudenberger Weihnachtsmarkt

Freudenberg. Am 10. & 11. Dezember 2016 (Samstag 15 bis 20 Uhr, Sonntag 13 bis 18 Uhr) öffnet der Freudenberger Weihnachtsmarkt seine Tore und das im wahrsten Sinne, denn „trockenen Fußes“ erlebt man weihnachtliche Stimmung in einem der größten Gewölbekeller der Region und in den der benachbarten Felsenkellern.  Der Freudenberger Weihnachtsmarkt begeistert durch den Charme des „Selbstgemachten“ und inspiriert dazu Freunde und Familie mit einem handgearbeiteten Produkt zu beschenken. Gestricktes, Genähtes, Gebackenes, Gefilztes –  eine wunderbare  Auswahl an Geschenken für jeden Geldbeutel.

Ein ausgewähltes musikalisches Liveprogramm zaubert vorweihnachtliche Atmosphäre. Im „Tourismus & Kultur“ – Büro werden an beiden Tagen von 15.00 – 17.00 Uhr Tickets für die Burgfestspiele 2017 „Adam Lux – frei leben oder sterben“ verkauft.

Zum 10. Jubiläum bietet der Freudenberger Weihnachtsmarkt vier Highlights: Am Samstag 16:00 Uhr liest Bürgermeister Roger Henning den Kleinen etwas vor, um  17:30 Uhr  werden am Amtshaushof die Krippenfiguren des Holzschnitzers Horst Walter gesegnet und feierlich an die Stadt Freudenberg übergeben. Im Sitzungssaal des Rathauses wird die liebevoll handgefertigte, zauberhafte Weihnachtskrippe der Familie Karch präsentiert und am Sonntag rundet ein Adventskonzert des „Symphonischen Jugendblasorchesters Untermain“ in der Pfarrkirche, 18.00 Uhr (neue Kirche, Eintritt frei) den Weihnachtsmarkt  2016 ab. Das ausführliche Programm des Freudenberger Weihnachtsmarktes finden unter www.freudenberg-main.de (Tourismus & Kultur – „Aktuelles“).

Related Posts

Aktion Gemeinsinn: Osterangebote an bedürftige Mitbürger*innen
Aktion Gemeinsinn: Osterangebote an bedürftige Mitbürger*innen
Auftakt zu Netzwerkveranstaltungsreihe mehr als gelungen
Sommerferien-Gewinnspiel WochenZeitung.de und BlickLokal.de