Aktuelle Stellenanzeigen:

„Frauen, Flucht, Konflikte“ – Film und Diskussion

Tauberbischofsheim/Boxberg. Rund um die bundesweit stattfindende Interkulturelle Woche hat die Ökumenische Fachstelle für Flüchtlingshilfe im Main-Tauber-Kreis einen Themenabend in Boxberg geplant. Sie zeigt den Film „Sonita“ am Dienstag, 2. Oktober 2018 um 18.30 Uhr, im Evang. Gemeindehaus, Jakob Reichert-Straße 22. Die Filmvorführung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter www.oekflue.de.
„Sonita“ ist eine junge Afghanin, die als illegale Migrantin im Iran lebt. Sie träumt von einer Karriere als Rapperin und hofft, sich so der Zwangsheirat zu entziehen. Im Anschluss an die Vorführung stehen Mitarbeiter*innen zur Besprechung und Diskussion zur Verfügung.

Die Ökumenische Fachstelle ist eine gemeinsame Einrichtung des Caritasverbandes im Tauberkreis e.V., der Caritas Heilbronn-Hohenlohe und des Diakonischen Werkes im Main-Tauber-Kreis, in Kooperation mit dem evangelischen Kirchenbezirk Wertheim. Ziel der Fachstelle ist es, die Flüchtlingsarbeit im Main-Tauber-Kreis mit fachlichen, organisatorischen, finanziellen und personellen Ressourcen zu stärken und zu begleiten. Besonderer Fokus liegt dabei auf der Unterstützung bürgerschaftlichen Engagements, insbesondere der Asyl-Helferkreise. Dies geschieht beispielsweise durch Beratung, Schulung und Vernetzung. Auch die Arbeit mit Kirchengemeinden stellt einen wichtigen Bestandteil des Aufgabenspektrums dar. Daneben wird auch die Zusammenarbeit und Vernetzung mit weiteren Akteuren in der Flüchtlingsarbeit angestrebt und ausgebaut. Die Fachstelle wird aus kirchlichen Mitteln finanziert.

Foto: Pixabay

Related Posts

Waldseilgarten Boxberg: 25 Jahre Lazy Bones e.V.
Bund investiert 180.000 Euro in P&M-Parkplatz bei Boxberg
11. Taubertäler Wandertage stehen an