Französischer Markt zu Gast in Wertheim

Wertheim (RED). Bereits zum achten Mal findet der Französische Markt in Wertheim statt. Von Dienstag bis Sonntag, 9. bis 14. Juli, präsentieren Händler aus Frankreich kulinarische Köstlichkeiten und typische Produkte aus ihrem Heimatland am Mainplatz.

Veranstalterin Beatrice Delorme aus Lyon und ihre Händlerkollegen, die aus ganz Frankreich anreisen, bieten in Wertheim wieder sechs Tage lang kulinarische Spezialitäten von kleinen und mittelgroßen Herstellern an, die mehrheitlich nicht im Supermarkt erhältlich sind. Es gibt typische Produkte wie Käse, Salami, Schinken, Oliven und Olivenöle, Trockenfrüchte, aber auch frisch gebackene Baguettes, Schokoladenbrötchen, Brote und Kuchen. Fast alle Produkte können vor dem Kauf probiert werden. Zum Sortiment gehören außerdem Holzartikel sowie Lavendelprodukte wie Parfums und Seifen.

Die Besucher dürfen sich also wieder auf französisches Marktflair im Grünen mit vielfältigen Gaumenfreuden freuen. Für den Verzehr vor Ort bieten die Händler Flammkuchen, Merguez, Käseteller, Crêpes, Galettes und natürlich Wein an. Besonderes charmant: Von Freitag bis Sonntag entführt der aus Frankreich stammende Sänger und Gitarrist Thibault Wolf jeweils ab 16 Uhr die Marktbesucher musikalisch in das Land des Savoir-vivre. Der vielseitige Künstler, der bereits eigene Alben herausgebracht hat, sorgt mit markantem Rock über sanfte Folkballaden bis hin zu eingängigen Popmelodien für Urlaubsstimmung  und französischen Esprit.

Der Französische Markt hat geöffnet: Dienstag von 12 bis 19 Uhr, Mittwoch bis Samstag von 10 bis 21 Uhr, Sonntag von 11 bis 19 Uhr.

Bildunterschrift: Französische Markthändler bieten am Mainplatz kulinarische Spezialitäten an.

Foto: Stadt Wertheim

    Related Posts

    Kultursommer Tauberbischofsheim
    Stimmungsvolle Illumination trifft auf musikalische Vielfalt
    Kunsthandwerkermarkt und Tag der offenen Tür in Handwerksbetrieben