Aktuelle Stellenanzeigen:

Fit bleiben und werden für Onlinebuchungen

Stark machen für Zeit nach Corona – Kostenlose Beratung und Schulung

Die Corona-Krise bringt viele Übernachtungsbetriebe in Schwierigkeiten. Die Online-Buchbarkeit wird ein wichtiges Instrument sein, um im Sommer sowie in den Monaten danach noch von einem kurzfristigen Buchungsgeschäft profitieren zu können. Reisen werden sich mehrheitlich über den Onlinereisemarkt entwickeln.

Die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ arbeitet seit November 2017 mit dem digitalen Online-Buchungs-Service (OBS) des gleichnamigen Unternehmens aus Regensburg zusammen. Interessierte Betriebe sind gerade in Zeiten von Corona aufgerufen, sich diesem Reservierungssystem anzuschließen. OBS bietet allen Gastgebern unter dem Motto: „Jetzt! Stark machen für die Zeit danach“ ein umfangreiches Beratungs- und Schulungsangebot und unterstützt auf dem Weg zur Onlinebuchbarkeit.

„Gegenwärtig bleibt die Entwicklung der Coronakrise abzuwarten. Sobald das allgemeine Reiseverbot aufgehoben wird, müssen Buchungsangebote kurzfristig online präsent sein“, betont Jochen Müssig, Geschäftsführer des Tourismusverbands „Liebliches Taubertal“. Er empfiehlt allen gewerblichen und privaten Zimmer- und Gästebettenanbietern, das kostenlose Beratungs- und Schulungsangebot von OBS zu nutzen und sich dem Onlinebuchungssystem anzuschließen.

So gibt es zum einen ein kostenloses Angebot für Gastgeber, die noch nicht online buchbar sind. Dieses ermöglicht gerade kleineren Betrieben einen einfachen und schnellen Einstieg ins Online-Buchen auch ohne Vorkenntnisse. Zum anderen gibt es telefonische Beratungen und Datenchecks für bereits über das OBS buchbare Gastgeber. OBS prüft bestehende Auftritte und Angebote und bespricht Optimierungen mit den Vermietern. Außerdem bietet OBS Online-Seminare zu Themen rund um den Onlinevertrieb an. Dabei geht es um Fragen der Produktpräsentation, um den professionellen Umgang mit Buchungen und das Finden von Gästen in einer schwierigen Zeit. Das Schulungsangebot steht allen bereits an das OBS angeschlossenen Betrieben kostenlos zur Verfügung.

Das Onlinebuchungssystem bedient durch sein Channel Management bekannte Plattformen wie Booking.com, BestFewo oder Airbnb. Damit ist das „Liebliche Taubertal“ weltweit präsent. Der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ geht davon aus, dass in den nächsten Jahren die Onlinebuchungen weiter zunehmen.

Weitere Informationen und Auskünfte gibt es auf der OBS-Homepage www.online-buchung-service.de sowie beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon 09341/82-5805 und -5806, E-Mail touristik@liebliches-taubertal.de, Internet www.liebliches-taubertal.de. tlt

Related Posts

Regionale Produkte und Tourismus als Chance. Alois Gerig, MdB – Kolumne 8
Mehr Gesundheit für alle
Tourismuszuwächse in Bad Mergentheim