Aktuelle Stellenanzeigen:

Erfahrung in allen Bereichen eines Kreis-Veterinäramtes

 

Dr. Helmut Stoffel übernimmt Amtsleitung in Bad Mergentheim

Bad Mergentheim. Dr. Helmut Stoffel hat ab 1. Dezember die Leitung des Veterinäramtes beim Landratsamt Main-Tauber-Kreis übernommen. Landrat Reinhard Frank sowie Erster Landesbeamter Christoph Schauder als zuständiger Dezernent für das Veterinäramt wünschten dem neuen Amtsleiter viel Freude und Erfolg bei seiner anspruchsvollen Aufgabe. Der 57-jährige Dr. Helmut Stoffel kann auf eine vielfältige Berufs- und Führungserfahrung in allen Arbeitsfeldern eines Kreisveterinäramtes blicken. Als stellvertretender Amtsleiter des Veterinäramtes im Hohenlohekreis, als Fachbereichsleiter für Tiergesundheit und Tierschutz und als Laborleiter von Trichinenuntersuchungsstellen sammelte er viel Führungserfahrung. „Dabei lege ich großen Wert auf eine kollegiale Zusammenarbeit im Team“, sagte er im Gespräch mit Landrat und Erstem Landesbeamten. Er verfügt über Erfahrung in der Bekämpfung anzeigepflichtiger Tierseuchen, in der Zulassung von Betrieben, die mit tierischen Nebenprodukten umgehen, sowie bei der Überprüfung gewerblicher und privater Tierhaltungen. Für den Bereich der Fleischhygiene war er am Schlachthof in Mosbach tätig und hat später zehn Jahre lang als Fleischhygienereferent die Fleisch- und Lebensmittelbetriebe im Hohenlohekreis eigenständig zugelassen. Er kontrollierte einen überregionalen, exportorientierten Ferkelschlachtbetrieb und fertigte Exportsendungen ab. Helmut Stoffel ist sowohl an der Landesakademie Baden-Württemberg für Veterinär- und Lebensmittelwesen in Stuttgart als auch an der Akademie für Landbau und Hauswirtschaft in Kupferzell als Dozent tätig. Die Stelle beim Veterinäramt in Bad Mergentheim gibt dem Vater von zwei Kindern die Gelegenheit, in der Nähe seines Wohnortes Öhringen Amtsleiter zu werden. Als eines seiner Ziele bezeichnete er die gründliche Vorbereitung auf den möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest. Landrat Frank bat den neuen Amtsleiter, bei seiner Arbeit besonders auf die Themen Verwaltungsmodernisierung, Bürgerservice, Qualität der Dienstleistungen und Öffentlichkeitsarbeit zu achten. „Wichtig ist mir auch eine gute Führung mit der richtigen Mischung aus Mitarbeitermotivation und Erfüllung der Vorbildfunktion, aber auch Kontrolle. Nur in einem guten Klima können auch gute Ergebnisse erzielt werden“, sagte der Landrat. Dr. Helmut Stoffel tritt die Nachfolge des langjährigen Amtsleiters Dr. Horst Schöntag an, der in den Ruhestand wechselt.