Aktuelle Stellenanzeigen:

Endlich wieder Live-Musik in der TauberPhilharmonie

Am Samstag, 20.6., gastiert das Eliot-Quartett mit Mozart und Beethoven

Weikersheim (PM). Am Samstag, 20. Juni , gastiert ein vielfach preisgekröntes Streichquartett im Konzertsaal der TauberPhilharmonie. Das Eliot Quartett aus Frankfurt gewann zahlreiche nationale und internationale Preise, darunter den renommierten Deutschen Musikwettbewerb. Die jungen Musizierenden bringen Werke von Mozart und Beethoven mit.
Das klassische Streichquartett gilt als Königsdisziplin der Kammermusik, und das international besetzte Eliot Quartett präsentiert mit dem 2. Preußischen Streichquartett von Mozart und dem 1. „Rasumovsky“-Quartett op 59,1 von Beethoven zwei Meilensteine der Gattung. In der besonderen Akustik des Konzertsaals und natürlich unter Einhaltung aller gültigen Vorschriften freuen sich Intendant Johannes Mnich und sein Team, nach Monaten der Kontakteinschränkungen und Veranstaltungsabsagen endlich wieder Live-Musik präsentieren zu können. Dabei können bis zu 99 Personen im Konzertsaal die Musik genießen – mit Speisen und Getränken am Platz, einer Einführung durch den Intendanten und mit ausgezeichneten Künstler*innen.

Eine verbindliche Anmeldung für das Konzert ist möglich unter www.tauberphilharmonie.de. Die Karten kosten 20€ (10€ ermäßigt). Das Projekt „Ein (außer)gewöhnlicher Sommer“ mit wöchentlichen Live-Konzerten und Kinovorführungen wird als eines von 44 Projekten durch das Ministerium für Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg im Programm „Kultur Sommer 2020“ gefördert.

 

Foto:Veranstalter

Related Posts

Riesiges Interesse an TauberPhilharmonie