Eine Sprachreise fast um die ganze Welt

Kinderhaus beging den Tag der Muttersprache

Wertheim. Begrüßung auf Italienisch, Verabschiedung auf Polnisch, chinesische Sternzeichen, russische Märchen und arabische Zahlen – sehr international ging es zu, als das Kinderhaus Reinhardshof den Tag der Muttersprache beging. Der von der UNESCO eingeführte Gedenktag trägt dazu bei, die sprachliche und kulturelle Vielfalt zu fördern. Das Kinderhaus Reinhardshof ist dafür besonders geeignet: Aktuell besuchen es über 100 Mädchen und Jungen aus 15 verschiedenen Herkunftsländern. Für die Krippenkinder aus dem „Kindernest“ des Kinderhauses führten Eltern im Morgenkreis kleine Sprechverse in türkischer, ukrainischer und russischer Sprache ein. Fünf Papas und Mamas hatten sich bereiterklärt, kleine Aktionen in ihrer Muttersprache für die älteren Kinder anzubieten. Die konnten mit ihrem „Reisepass“ die verschiedenen Angebote besuchen und dabei „durch die ganze Welt von Sprache zu Sprache fliegen“. „In Italien“ lernten die Kinder bei Papa Giovanni auf Italienisch Begrüßungen und Verabschiedungen, aber auch das Wetter und die Farben kennen. Maximilians Mama half den Mädchen und Jungen herauszufinden, welches Sternzeichen sie im chinesischen Horoskop sind. Mit dem Kalligraphie-Pinsel wurden chinesische Zahlen geschrieben und mit Hilfe der Hände wurde gezählt. Bei selbst gebackenen Kringeln erzählten zwei russische Mütter das Märchen „Rübe ziehen“. Sie untermalten die Geschichte mit Gegenständen wie Teppich, Geschirr und Matroschka-Puppen. So konnten auch Kinder, die kein Russisch verstehen, dem Märchen folgen. Spannend war für viele Mädchen und Jungen, dass man im Arabischen von rechts nach links schreibt. Einig waren sie sich darin, dass die Buchstaben und Zahlen wunderschön aussehen. Und viele der Kleinsten konnten bereits nach zweimaligem Vorsprechen Zahlen auf Arabisch benennen. Dafür winkte ein Bonbon als Belohnung. Eine Mama trug polnische Märchen in ihrer Muttersprache vor und hatte noch einige Bilderbücher dabei, die sie dem Kinderhaus schenkte. Mit einem gemeinsamen Lied im Turnraum und einem dicken Dankeschön für die engagierten Eltern endete der abwechslungsreiche Tag.

Foto: Spielerisch lernten die Kinder die Sprachen verschiedener Länder kennen. Foto: Kinderhaus Reinhardshof