Aktuelle Stellenanzeigen:

Weihnachtsfeier der Mitarbeiter der Gemeinde Schnelldorf

SCHNELLDORF.  Eindringliche und versöhnliche Worte gleichzeitig richtete jetzt Bürgermeisterin Christine Freier im Rahmen der Weihnachtsfeier im Ortsteil Leitsweiler bei ihrer Weihnachtsansprache vor den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern sowie den Gemeinderäten an die Anwesenden.

Bürgermeisterin Christine Freier bei ihrer Weihnachtsansprache.

Vor allem im örtlichen Gemeinderat habe man im zurückliegenden Jahr „stürmische Zeiten“ erlebt, so die Rathauschefin bei ihrer vierten Weihnachtsfeier nach den Kommunalwahlen 2014. Man habe bei den diesjährigen Klausurtagungen aber auch gute Diskussionen geführt und sei zu vielversprechenden Ergebnissen gekommen. Vor allem das sachliche und konstruktive Arbeiten in den beiden Jahresabschlusssitzungen gebe in dieser Hinsicht Hoffnung auf Besserung. Insgesamt seien im Jahr 2017 mehr als 300 Sitzungsvorlagen in den Gremien abgehandelt worden, was eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr sei, so das Gemeindeoberhaupt. Freier blickte aber auch in anderer Hinsicht auf ein „Jahr mit Höhen und Tiefen“ zurück. Dabei seien viele neue Ideen umgesetzt worden, weshalb sie den hauptamtlichen Mitarbeitern im Rathaus wie auch im Bauhof sowie den vielen ehrenamtlichen Helfern in den unterschiedlichsten Institutionen und Funktionen ihren Dank aussprach. In personeller Hinsicht konnte der langjährige geschäftsleitende Beamte der Verwaltung, Günter Leyh, nach rund 47-jähriger Tätigkeit in den verdienten Ruhestand verabschiedet werden. Neu hinzugekommen waren zum 1. März Rudi Gross im Bauhof, Annika Zerr zum 1. September als Auszubildende in der Verwaltung sowie Günter Rank zum 1. November im gemeindlichen Wertstoffhof. Erfreulich sei darüber hinaus die Tatsache, dass in Kürze ein neuer Ortsbaumeister präsentiert werden könne, nachdem das erforderliche Auswahlverfahren inzwischen erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Eine mündliche Zusage des Nachfolgers von Andreas Kolb (Wörnitz) liege bereits vor. Abschließend dankte die Rathauschefin dem zweiten Bürgermeister Klaus Kleinert für dessen Unterstützung in jeglicher Form. Auch die beiden ehemaligen Bürgermeister Manfred Wallisch und Thomas Unhoch konnten bei der Feier begrüßt werden.

Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter waren jetzt in Leitsweiler zusammen gekommen. Fotos: Heinz Meyer

Related Posts

N-ERGIE Kinotour 2019 – Wunschfilm
Allianz-Engagement im Kinder- und Jugendfußball
Carsharing-Standort Schnelldorf