Aktuelle Stellenanzeigen:

„Ein Klassiker in den besten Jahren“

Auftakt zum Jubiläumsjahr: Die Stadtbücherei Lauda-Königshofen wird 50

 Lauda-Königshofen. „Ein Klassiker in den besten Jahren“ – unter diesem Motto steht die Stadtbücherei im nächsten Jahr anlässlich ihres 50. Jubiläums. Jüngst blickten die Mitarbeiterinnen außerdem auf die erfolgreiche Premiere der „Aktion Wunschbuch“ zurück. Vor fünfzig Jahren, genauer gesagt am 16. Dezember 1970, öffnete die Stadtbücherei im Stadtteil Lauda ihre Pforten – damals noch in den Räumlichkeiten der heutigen Gemeinschaftsschule Lauda-Königshofen. Zwölf Jahre später fand der Umzug an den heutigen Standort in der Rathausstraße 21 statt. Da ein 50. Geburtstag ein ganz besonderes Jubiläum ist, wird dieses Fest wird dieses Fest selbstverständlich gebührend gefeiert. Das Team um Büchereileiterin Swantje Jas hat sich dazu viele Gedanken gemacht und freut sich schon sehr auf die vielen Aktionen, die über das ganze Jahr 2020 verteilt sein werden. So wurden kürzlich die „Bücherwürmer des Jahres“ gekürt. Herzliche Glückwünsche an Familie Corina Benz in der Kategorie „Familie“, Petra Groß in der Kategorie „Erwachsene“ und Anna Gehrig in der Kategorie „Kinder“. Zudem wurde zum Auftakt des Geburtstages die „Aktion Wunschbuch“ durchgeführt, bei der rund 30 Medien von den Lesern gespendet wurden. Dank der großzügigen Bereitschaft sind diese Neuzugänge nun ab sofort in den Regalen der Bücherei zu finden, zum Beispiel „Postscript“ von Cecilia Ahern, der aktuelle Band der Kinderbuchreihe „Gregs Tagebuch“ oder der neueste Kriminalfall des fränkischen Kommissars Erich Rottmann alias „Der Schoppenfetzer“. Die Stadtbücherei bedankt sich bei ihren Lesern für die rege Teilnahme an der Aktion Wunschbuch. Als besondere Anerkennung kamen einige der Spender kürzlich vor dem Alten Rathaus zusammen und formierten sich dabei zu einem Herz. Zudem läuft während des gesamten Jubiläumsjahres die Aktion „Leser werben Leser“: Wer ein Neumitglied wirbt, wird mit einem Jahr kostenfreiem Lesen belohnt. Aber die Riege an Aktionen geht noch weiter: „50 Jahre Stadtbücherei – 50 Lieblingsbücher“ heißt eine weitere Aktion, bei der jede Woche ein Lieblingsbuch der Leser oder einer bekannten Laudaer Persönlichkeit in der Bücherei mit einem Steckbrief ausgestellt wird. Man darf sich schon jetzt auf viele Lesetipps freuen. Am Welttag des Buches am 23. April zeigt die Bücherei dann wieder ihre „besten Seiten“ und führt eine kleine, aber feine Buchvorstellung durch. Außerdem werden 2020 erneut besondere Autoren eingeladen. So wird am 20. März der Dresdner Krimiautor Frank Goldammer begrüßt, der seine Neuerscheinung „Juni 53“ vorstellt. Am 9. Oktober sind Iny Klocke und Elmar Wohlrath in Lauda zu Gast. Höhepunkt des Jubiläumsjahres wird das Sommerfest sein. Am Maimarkt mit verkaufsoffenem Sonntag (17. Mai) feiert die Stadtbücherei den runden Geburtstag. Dabei finden auf dem Vorplatz der Bücherei zahlreiche Aktionen statt, zum Beispiel gibt es lustiges Kinderschminken, eine Hüpfburg, einen Wörterladen, ein Lesezelt, einen Ballonwettbewerb mit Gewinnspiel oder ein Bilderbuchheldenbasteln mit Silke Schwager. Zusätzlich zu den Jubiläumsaktionen wird das Team am Ferienprogramm teilnehmen. Am 15. November findet jedes Jahr der bundesweite Vorlesetag statt. Dazu rufen die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei wieder einen literarischen Wettbewerb in den Kindergärten ins Leben. Ende November werden dann in Kooperation mit der Buchhandlung Moritz und Lux traditionell die lesenswertesten Herbstneuheiten präsentiert.