Aktuelle Stellenanzeigen:

Tour durchs Haymatland stoppt in Reichsstadthalle

Rothenburg (pm/ak). Am Samstag den 9. November ist Dunja Hayali in der Reichsstadthalle in Rothenburg, ab 20 Uhr zu sehen, Einlass 19 Uhr. Der gesamte Gewinn dieser Veranstaltung wird der Diakonie und dem Ort der Vielfalt in Rothenburg, sowie dem gehörlosen Verein Ansbach e.V. gespendet.

Dunja Hayali kommt nach Rothenburg. Foto: Veranstalter

Dunja Hayali, Journalistin, Moderatorin und Autorin geht auf „Tour durch’s Haymatland.“ Dabei beschäftigt sie sich mit den Fragen, welche unsere Nation unter Spannung setzen: Wie wird „Heimat“ definiert? Was wird aus Deutschland, wenn selbsternannte Heimatschützer diesen Begriff als Chiffre für Ausgrenzung missbrauchen? Und wie lässt sich dem Hass der Nationalisten begegnen und die liberale Gesellschaft erhalten? Und sie fragt sich: „In welchem Deutschland möchte ich und wollen wir eigentlich leben?“ Vom 24. September bis 27. November ist sie auf ihrer bisher größten Tour, diese bringt Hayali in 25 Städte bundesweit.

An diesen Abenden liest sie einerseits aus ihrem kürzlich erschienen Buch „Haymatland“, in dem sie beschreibt, welche Anfeindungen und Hass ihr wegen ihres Namens und der Herkunft ihrer Eltern entgegenschlugen. Aber Dunja Hayali hat auch von je her ein großes Anliegen: einen Dialog zu führen. Und genau das wird sie an diesen Abenden mit dem Publikum tun. Mit dem Blick der Journalistin hinterfragt sie den Begriff „Heimat“, ohne die Realität aus den Augen zu verlieren. Eine Interaktion ohne Drehbuch, offen, ehrlich und geradeaus. Die ganze Veranstaltung wird in Gebärdensprache übersetzt. Tickets sind unter eventim.de, oder beim Fränkischen Anzeiger erhältlich.

Related Posts

Jüdische Kultur in ihrer ganzen Vielfalt
Zu Gast in Rothenburg
Sonderausstellung im Rathausgewölbe