Aktuelle Stellenanzeigen:

Dorfhelfer/in – ein Beruf, der das Leben bereichert

Die Akademie für Landbau und Hauswirtschaft Kupferzell bietet ab November wieder einen Lehrgang zum/zur Staatlich geprüften und anerkannten Dorfhelfer/-in an. Hierbei gibt es noch einige wenige freie Plätze.

Kinder betreuen, sich flexibel auf einen fremden Haushalt einstellen und diesen zeitweise managen sind beispielsweise die Aufgaben, die von einem/einer Dorfhelfer/-in übernommen werden, wenn die Mutter ausfällt.

Interessenten, die sich für den Lehrgang bewerben möchten, sollten mehrjährige Erfahrungen im eigenen Haushalt haben oder von Beruf Hauswirtschafter/-in sein. Der Kurs richtet sich an Familienfrauen oder -männer, die berufsbegleitend einen qualifizierten Berufsabschluss anstreben und damit dem wachsenden Bedarf an Einsatzkräften in privaten Notsituationen gerecht werden.

 Das Bildungsangebot wird monatlich in einwöchigen Unterrichtsblöcken unterrichtet und erstreckt sich insgesamt auf 20 Wochen in zwei Jahren. Die erfolgreich abgelegte Prüfung führt zur Berufsbezeichnung als Staatlich geprüfte/-r und anerkannte/-r Dorfhelfer/-in.

Weitere Auskünfte erteilt Gabriele Großkinsky, Fachbereichsleiterin Hauswirtschaft an der Akademie für Landbau und Hauswirtschaft Kupferzell, unter der Telefonnummer 07944/917311 oder per E-Mail an gabriele.grosskinsky@akademie-kupferzell.de.

 

 

Related Posts

(Obst-)Bäume und Sträucher verstehen und pflegen