Aktuelle Stellenanzeigen:

Blick auf ein fränkisches Gartenparadies

Rothenburg (pm/ak). Ein Diskurs „Weltreise im Blütenmeer – Rhododendron und pittoresker Landschaftsgarten“ mit Robert Freiherr von Süsskind findet am Samstag, 14. März, ab 20 Uhr im Städtischen Musiksaal in Rothenburg statt.

Grüne Heimat: Im Schlosspark von Dennenlohe lebt Familie von Süsskind. Foto: Schlosspark Dennenlohe

Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der beiden Themenjahre „Pittoresk! Rothenburg als Landschaftsgarten“. Robert Freiherr von Süsskind, der in Dennenlohe nahe des Hesselbergs ein echtes Gartenparadies geschaffen hat berichtet davon im Rothenburger Diskurs unter dem Motto „Weltreise im Blütenmeer“. 26 Hektar groß ist das Anwesen des Schlossparks Dennenlohe, hier schuf der Hundeliebhaber von Süsskind den größten Rhododendrenpark in Süddeutschland. Diesen hat er in eigener Handarbeit in den Landschaftsgarten integriert.

Doch der beliebte, wunderschöne Rhododendron hat auch eine dunkle, giftige Seite – er verdrängt andere Pflanzen. Aus der britischen Kolonie in Indien kam er einst nach Europa, hatte im englischen Landschaftsgarten aufgrund seiner toxischen Eigenschaften zunächst aber nichts zu suchen. Wie verträgt sich dies in Dennenlohe mit den herrlichen Anlagen von Robert von Süsskind?

Ursprünglich war der Vortrag für den 13. März eingeplant, er musste allerdings verschoben werden!

Related Posts

„Rothenburg in London“
Orgelpfeifen glänzen um die Wette
Virtuelles Radeln im „Lieblichen Taubertal“