Aktuelle Stellenanzeigen:

Dinkelsbühl ist ein beliebtes Ausflugs- und Reiseziel – auch im Corona-Sommer 2021

Dinkelsbühl. Dinkelsbühl war und ist trotz Corona diesen Sommer ein sehr beliebtes Ausflugs- und Reiseziel. Die Hotels waren und sind in den letzten drei Monaten so gut wie ausgebucht. In der Gastronomie bekommt man ohne Reservierung an vielen Wochentagen kaum einen Tisch und die historische Altstadt Dinkelsbühls, die schönste Altstadt Deutschlands (Focus), ist sehr belebt, so schlendern Einheimische und Gäste über die Kopfsteinpflaster der engen Gassen.
Seit heute liegt die Beliebtheit Dinkelsbühls im Sommer 2021 auch schwarz-auf-weiß vor. Die neuen Statistikzahlen zeigen, dass die Ankünfte von Gästen in den Sommermonaten Juni und Juli um durchschnittlich 17 Prozent und die Übernachtungen von Gästen um im Juni bis zu 43 Prozent gestiegen sind.
Bestmögliche Rahmenbedingungen geschaffen
„Wir haben die letzten Jahre und Monate vieles richtig gemacht und als Stadt bestmögliche Rah-menbedingungen geschaffen“, blickt Dinkelsbühls Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer zu-rück und führt beispielhaft den verkehrsberuhigten Bereich mit einladenden großen Wirtsgärten, Fahrradständern und Blumen-Arrangements sowie den neu gestalteten nun autofreien Platz mit Stadtmodell hinter dem Rathaus auf. „Wir haben zudem starke private Partner vor Ort. Nahezu jedes dritte Gebäude im Altstadtkern wurde die letzten Jahre innen und/oder außen saniert. Somit ist das Angebot der Hotellerie, der Gastronomie und der Geschäftswelt hervorragend.“
Europäische und inländische Gäste
Dass die Pandemie Dinkelsbühls Tourismus zwar auch stark getroffen hat, ist selbstverständlich, aber mit Blick in die touristischen Nachbarstädte, steht Dinkelsbühl sehr gut da. „Wir haben bei den Übernachtungszahlen Januar bis Juli 2021 ‚nur‘ einen Rückgang im einstelligen Bereich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Vergleichbare Städte hat die Coronakrise wesentlich stärker getroffen“, so Philip Schürlein, der Leiter des Amts für Tourismus und Kultur. „Unser Fokus liegt eher auf dem deutschen und dem europäischen Markt und hier waren die Reisebeschränkungen nicht so stark wie zum Beispiel in den USA oder in Asien. Unsere Gästeklientel weiß auch das sehr gute Übernachtungs- und Gastronomieangebot in Dinkelsbühl sehr zu schätzen“. Herr Schürlein berichtet, dass gerade italienische und niederländische Gäste gerne nach Dinkelsbühl kommen.
Eine weitere wichtige Gruppe in Dinkelsbühl sind die Wohnmobillisten, welche die angebotenen Stellplätze um die Stadt sehr gut annehmen. „Dies war auch die erste Gruppe, welche zum Ende des Lockdowns wieder mit dem Reisen angefangen haben“, so Herr Schürlein.
Untertitel Foto „AltstadtDinkelsbühl“ (Fotonachweis: Philip Schürlein):
Sommer in Dinkelsbühl: viele Gäste, vor allem aus Deutschland und Europa konnte die Stadt auch heuer – trotz Corona – begrüßen. Große Café- und Wirtsgärten laden zum Verweilen ein.

 

Related Posts

Bartholomäus-Jahrmarkt in Dinkelsbühl
Die Jugendarbeit in Dinkelsbühl geht neue Wege
Große Kanalsanierung ohne die Straße aufzugraben