Aktuelle Stellenanzeigen:

Digitale Innovationen bei temPERSO

Seit 2007 ist die temPERSO als Personaldienstleister tätig. Die temPERSO Unternehmensgruppe hat neben dem Hauptsitz in Crailsheim noch neun Niederlassungen – Die Standorte befinden sich in Bad Mergentheim, Buchen, Feuchtwangen, Heilbronn, Künzelsau, Ludwigsburg, Öhringen, Schwäbisch Hall und Wertheim.  Seit 2016 beläuft sich der Jahresumsatz auf über 20 Millionen Euro.

Als Personaldienstleistungsunternehmen umfasst sie die klassische Arbeitnehmerüberlassung von Hilfskräften bis hin zu IT-Experten und Ingenieuren, die Rekrutierung und Vermittlung von Fach- und Führungskräften, Personalberatung, das Direct Search, Headhunting, Outsourcing, On-Site-Management sowie Master-Vendor. Mit diesem breiten Spektrum an Dienstleistungen bietet die temPERSO Gruppe ihren Kunden und ihren unterschiedlichen Bedarfssituationen jederzeit eine passgenaue Lösung an. Hierdurch erhalten Kundenunternehmen eine erhöhte Flexibilität und schnellere Reaktionsmöglichkeiten auf temporäre Auftragsspitzen.

Durch die langjährige Erfahrung und Kompetenz im Bereich Personal profitieren nicht nur Kundenunternehmen, sondern auch die Bewerber und Mitarbeiter. Geschäftsführer Jochen Rummel sagt hierzu „Geeignetes und motiviertes Personal ist ein wichtiger Baustein zur Erreichung der Ziele unserer Kunden.“ Durch den persönlichen Kontakt kann temPERSO gerade für Menschen, die eine berufliche Veränderung oder einen Berufseinstieg in den angebotenen Fachbereichen suchen, aufgrund des direkten Drahts zu Weltmarkführern und namhaften Unternehmen Chancengeber sein.

Die temPERSO Unternehmensstruktur ist zentralisiert aufgebaut um seine Leistung für Kunden und Mitarbeiter sowie den gesetzlichen und steuerlichen Vorgaben qualitativ hochwertig leisten zu können. Dies ist auch die Grundlage, weshalb temPERSO seit 2020 ISO-Zertifiziert ist. Eine ISO 9001 Zertifizierung stellt zudem durch die Dokumentation und den Nachweis des Qualitätsstrebens einen Imagegewinn für das komplette Unternehmen da. Durch die Transparenz der Abläufe erhöht sich das Verständnis der Mitarbeiter und vereinfacht zugleich die Einarbeitung von neuen Mitarbeitern. Darüber hinaus werden die Abläufe optimiert, Fehler vermieden, Kosten reduziert und zugleich führt eine Steigerung der Qualität zu mehr Kundenzufriedenheit.

Die Zertifizierung hilf Potentiale bei Bestandskunden auszubauen und zu festigen. Ein Qualitätsmanagement und eine ISO 9001 Zertifizierung bietet eine Risikominimierung und Rechtssicherheit zugleich.

Der Großteil der Umsätze wird bei temPERSO im Bereich Arbeitnehmerüberlassung erwirtschaftet.  Die Branche Arbeitnehmerüberlassung ist eine stark regulierte Branche, die politisch sowie gesellschaftlich stark im Fokus steht. Gerade in den letzten 3 Jahren musste temPERSO diese Regulierung gesetztes konform für sich und seine Kunden umsetzen. Mehraufwendungen ergaben vor allem durch die Regelmäßige Erhöhung der Tarifentgelte, Umsetzung der Branchenzuschlagstarifverträge und die Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetztes zum 1. April 2017, in dessen Rahmen sowohl eine arbeitnehmerbezogene Überlassungshöchstdauer von 18 Monaten als auch Equal Pay für Zeitarbeitsmitarbeiter nach 9 Monaten Einsatz im Kundenunternehmen eingeführt wurden.  Dies konnte nur mit Schulungen, Investitionen in EDV und vor allem motivierten Verwaltungsmitarbeitern umgesetzt werden. „temPERSO arbeitet in vielen Branchen. Hier hat der Gesetzgeber uns ein 6 stufiges Gehaltsmodell vorgeschrieben, dass sich in 13 verschiedenen Branchen unterschiedlich entwickelt. Zudem müssen wir nach 9 spätestens jedoch nach 15 Monaten Überlassungsdauer den Vergleichslohn eines Festangestellten unseren Mitarbeiter zahlen. Somit haben wir über 150 verschiedene Lohnarten. „sagt der Geschäftsführer Tobias Glass. „Beim Ziel der Lohnsteigerung und Gleichbehandlung für Leiharbeitnehmer hat die Politik uns ein Monstrum aufgezwungen.“ Was den Geschäftsführer Glass ebenfalls ärgert: „Selbst, wenn unser Mitarbeiter dann denselben Lohn wie ein Festangestellter verdient, müssen wir Ihn aufgrund der Höchstüberlassungsdauer nach 18 Monaten in einen neuen Einsatz bringen. Dieser neue Einsatz kann jedoch meistens nur mit einem geringeren Lohn angeboten werden. Der Mitarbeiter entscheidet sich öfters dann sogar für die Arbeitslosigkeit. Das klingt verrückt, ist aber so!“

Die höheren Gehaltskosten verteuern die Arbeitnehmerüberlassung nochmals. Die Bestimmung des Vergleichsgehalts für jeden einzelnen Leiharbeiter erhöht den administrativen Aufwand sowohl der Zeitarbeitsunternehmen als auch der Kundenunternehmen. Darüber hinaus wird die Flexibilität der Kundenunternehmen eingeschränkt. Rechtliche Risiken bleiben in einem stark regulierten Umfeld nicht aus. Hierbei geht es vor allem um die Einhaltung des Arbeitnehmer-Überlassungsgesetztes, der Steuergesetze sowie tariflichen Regelungen. Ein Verstoß gegen die Höchstüberlassungsdauer hat für das Unternehmen und den Personaldienstleister Konsequenzen.

Mit dem Jahr 2020 endete auch bei temPERSO ein bewegtes Jahr. So betont Herr Glass seine Aussage: „Trotz den wirtschaftlichen Auswirkungen von Corona konnte das interne Team gehalten und motiviert werden. Wir glauben an unser weiteres Wachstum. Wir sind uns auch sicher als Gewinner aus dieser Krise zu kommen.“ temPERSO wird deshalb auch zukünftig die Dienstleistungen der Arbeitnehmerüberlassung, Personalberatung und -vermittlung, Interim- und Projektmanagement sowie Outsourcing anbieten und als Master-Vendor tätig sein. Das Unternehmen hält seine grundsätzliche Ausrichtung bei und konzentriert sich weiter auf seine Kernkompetenz.

 

Digitale Innovationen bei temPERSO

Der Vorteil für Kunden:

temPERSO bietet schon seit 2019 die Möglichkeit der Digitalen Signatur. Kontaktlos und völlig rechtskonform können hier Verträge digital mit dem Kunden abgeschlossen werden. Dies ist gerade aufgrund der zwingenden Schriftform vor Beginn einer Überlassung enorm wichtig. Neben dem zeitlichen Ersparnis reduziert sich hier auch der notwendige persönliche Kontakt. Es können auch durch wegfallende Fahrzeiten Umweltresourcen geschont werden. Ebenso sind die per Mail zur Verfügung gestellten Dokumente in jedem homeoffice jederzeit nutzbar. Gerade in Zeiten von Corona ist dies immer beliebter.

Im Bezug auf Arbeitnehmerüberlassung bietet temPERSO mit seinem Master Vendor Tool „tVMS“ die Abbildung des gesamten Arbeitnehmerüberlassungsprozesses. Das webbasierte Programm bietet von der Meldung einer offenen Stelle des Kunden, Kandidatenauswahl, Terminvergabe eines Vorstellungsgespräches bis hin zur Überwachung der Höchstüberlassungsdauer mit automatischem E-Mail Versand. Doch hier endet nicht der Service für temPERSO Kunden. Das „tVMS“ Tool bietet diese Kundenleistung auch für weitere Personaldienstleister an. Ziel ist hierbei ein Programm, das übersichtliches und einfach ist. Das „Simplyfying“   aller Verwaltungstätigkeiten rund um den Bereich Arbeitnehmerüberlassung wird somit erreicht.

Der Vorteil für unsere Mitarbeiter:

Das digitale Recruitment geht beim Bewerben los: Der erstkontakt wird per Whats app ohne vorheriger Terminvergabe an allen Standorten ermöglicht. Im zweiten Step werden Bewerberdaten über unsere homepage oder per Mail zur Verfügung gestellt. Durch Schlagwortsuche wird dem Mitarbeiter die passende Stelle zugeordnet und per Skype Interview auf diese Stelle befragt.

Nach der Einstellung werden z.B. Arbeitszeiten der temPERSO Mitarbeiter elektronisch per Datei eingelesen. Hier werden gleich 2 Kontakte mit 2 Personen reduziert. Weder ein Vorgesetzter muss nochmals bezüglich eines Tätigkeitsachweises kontaktiert, noch ein Verwaltungsmitarbeiter bei temPERSO dieser übergeben werden. Dies ist ebenfalls eine Kontaktreduzierung.

Innovationen bei der Personalvermittlung:

Neben der Arbeitnehmerüberlassung und der Vermittlung mit Provisionszahlung hat sich ein 3. Standbein etabliert: Auf Kundenwunsch bietet temPERSO seit 2020 auch die Bezahlung unserer Vermittlungsleistung in Form des „Pay as you go“ Prinzips. Durch eine Gebühr nach Stundeneinsatzdauer werden die Recruitingkosten gerecht und gleichmäßig weitergegeben. Somit kombiniert temPERSO die teilweise gewünschte Direktanstellung des Mitarbeiters beim Kunden mit der tatsächlichen Bindung ans Unternehmen.

 

Related Posts

S-Bahn-Verlängerung nach Crailsheim im Zeitplan
Gemeindezentrum Reicholzheim wird ein Schmuckstück
Gemeinsame Pressemitteilung der beiden CDU-Bundestagsabgeordneten Nina Warken und Alois Gerig vom 2. April 2020