Aktuelle Stellenanzeigen:

Die Prime Session ließ die Kuh zum 2. Mal im Seitenbacher Forum fliegen.

Bericht und Fotos: Beate Tomann

Ein Event, dass in den letzten Jahren zu einem absoluten MUSS für Live-Musik-Liebhaber geworden ist. Die Triebfeder ist Wolfdieter Hieke, Musiker und Unternehmer aus Buchen. Aus Liebe zur Musik sucht er jedes Mal wieder neue Künstler aus ganz Deutschland zusammen und ganz im Sinne von Jam-Sessions braucht es keine Zeit zum Üben. Alle sind Profis und wenn das Lineup, die Liedliste, steht, dann bereitet sich jeder alleine vor. Die Veranstaltung war nun schon zum zweiten Mal im Seitenbacher Forum und mit über 200 Gästen sehr gut besucht. Als Vorgruppe kam aus Waibstadt Stefanie Nerpel mit Gesang, Akustik-Gitarre in Begleitung am Cachon und präsentierte Akustik-Pop-Rock-Musik vom Feinsten. Eine Vollblutmusikerin voller Gefühl, immer echt, authentisch und ehrlich. Chris Stockert, der Pfälzer mit der Stimme, die Soulig schwarz, kräftig und einfühlsam sanft den Blues, Soul, Rock oder Funk zelebrierte und bei „You can leave your hat on“ – von Joe Cocker sein letztes Hemd (die Weste!) auszog. Als geniale „Rampensau“ in der Szene sehr bekannt. Stilistisch dermaßen vielfältig und energiegeladen sang sich Sir Jake Voth, Vocalcoach und Inhaber der Gesangsschule „Free your voice“ (Schwäbisch Hall) in die Herzen des Publikums. Mit Jochen „Fischi“ Fischer stand noch ein „Buchener“, der weit über die Tore bekannter Sänger auf der Bühne. Er ist Gründer der legendären Firma „Fischer Amps“, war schon auf Tour mit den Toten Hosen. Bei seiner rauchig, intensive Stimme ging das Publikum voll mit. „Groovige Basslines, knackige Slaps und satter Tiefton!“ Das ist Rouven Haaf aus München am Bass, der zur immer wieder kehrenden Stamm-Mannschaft gehört und dafür verantwortlich ist, dass es wieder „untenrum ordentlich gedrückt hat“. Auch immer dabei ist das sagenhafte Saxophon von und mit Dr. Mario Brauch aus Schwarzach. Bei Prince, purple rain, brachte er mit seinem Zwischenspiel alle Tänzer zur Andacht. Das erste Mal an der Gitarre mit dabei und voll integriert, war Peter Kassner aus Mannheim. Johannes Hackl, „Mr. Groovemaschine“ sorgte für Speed und Rythmus. Das Publikum feierte ihn als guten Bekannten der PRIME SESSION Band. Wolfdieter Hieke rundete die Performance ab. Sein exzellentes Piano-Spiel, seine Stimme und die leise Führung der tagesaktuellen Band machen die Begeisterung aus. Gleicher Ort mit neuem Termin. Die Fangemeinde wird größer und freut sich auf den 10. Dezember 2016 im Seitenbacher Forum. Vorverkauf ist ab Mitte Oktober im Seitenbacher-Werksverkauf, Siemensstraße 8, 74722 Buchen.