Aktuelle Stellenanzeigen:

Die Dinkelsbühler Stadtbiene startet ihren Jungfernflug

Dinkelsbühl. Nachdem die ehemalige Pressesprecherin der Stadt, Andrea Denzinger, im Sommer 2021 bereits den Grundstein für das Projekt gelegt hat, führt ihre Nachfolgerin, Laura Krehn, diese Idee nun fort. Der Grundgedanke war es, ähnlich wie schon die Stadt Crailsheim, unter dem Projektnamen „Stadtbiene“ noch mehr insektenfreundliche Lebensräume in der Stadt zu schaffen, Akteure zu vernetzen und Wissen und Erfahrungen auszutauschen, um Einheimischen und Gästen die Natur näher zu bringen. Teil des Projekts war die Vermarktung eines Dinkelsbühler Stadthonigs. In den folgenden Treffen des Stadtbienen-Teams, das aus Vertretern aus dem Stadtrat, Seniorenbeirat, Jugendpflege, Bauhof, Imkern und einer Naturerlebnis-Gästeführerin besteht, hat sich allerdings herauskristallisiert, dass die Honigernte im Jahr 2021 so dürftig ausfiel, dass der Bestand nicht ausreichend für einen eigenen Stadthonig ist. Das hat dem Projekt „Stadtbiene“ ein neues Ziel gegeben: Das Ziel, so nachhaltig, insek-tenfreundlich und bewusst zu agieren, dass am Weihnachtsmarkt 2022 ein Dinkelsbühler Stadthonig angeboten werden kann. Die Biene steht dabei sinnbildlich für alle Insekten, der Honig stellvertretend für die kleinen Fortschritte im Bereich insektenfreundliche Lebensräume, die man mit dem Projekt erreichen will. Durch die über das Jahr verteilten Aktionen sollen die Bürger mit eingebunden werden. Vorträge von Experten, Naturerlebnis-Gästeführungen, Pflanzaktionen, Insektenhotels bauen, Obst Sammeln, Kreativ-Wettbewerbe und und und. Ziel ist es, Groß und Klein für das Thema zu begeistern, zum Mitmachen zu bewegen und zum Nachdenken zu bringen. Entsprechende Mittel sind bereits im Haushalt 2022 vorgesehen. Kreative Köpfe und engagierte Mithelfer gesucht Wer sich, wie auch immer, ins Projekt mit seinen Ideen, Vorschlägen, Anregungen oder auch mit konstruktiver Kritik mit einbringen möchte, ist jederzeit herzlich willkommen. Das Jahresprogramm für die Stadtbiene ist gerade erst in Planung und die Initiatoren freuen sich über jeden, der gerne dabei wäre.
 
Bildunterschrift: „Die Dinkelsbühler Stadtbiene fliegt los: Das Rathaus startet ins Jahr 2022 mit einem neuen Projekt zur Schaffung insektenfreundlicher Lebensräume. Beiträge aus der Bevölkerung, Vereinen, Verbänden und allen anderen sind herzlich willkommen! Das Logo soll auf allen Produkten oder Plakaten zu den Veranstaltungen als Wiedererkennungszeichen aufgeklebt werden. “

Related Posts

Verabschiedung Stadtteilsprecherinnen und Stadtteilsprecher
Stellenmarkt – Now hiring
Insektenfreundliche Beleuchtung