Aktuelle Stellenanzeigen:
Crazy Bubbleball Turnier Stangenroth

Das Sommerfest des TSV Stangenroth mit dem 2. Crazy-BubbleBall Turnier in Stangenroth war ein echter Publikumserfolg

Pressemitteilung

Das im Rahmen des jährlichen Sommerfestes des TSV Stangenroth veranstaltete Turnier begeisterte Fans, Zuschauer und Spieler. Die Gewinnermannschaft „Brandel Bau“ setzte sich in einem spannenden Finale gegen Spieler der 1. Fußballmannschaft des TSV Stangenroth durch. Alle Mannschaften freuten sich über diesen ungewöhnlichen Spielspaß. Das am 14.08.2016 abgehaltene Turnier, veranstaltet vom TSV Stangenroth und der Crazy- Bubbleball Agentur EMZukunft GmbH aus Bad Kissingen war ein echter Höhepunkt im Sommerfestwochenende in Stangenroth. Der an das klassische Fußballspiel angelehnte Funsport Bubbleball funktioniert wie folgt: Die Regeln entsprechen weitestgehend denen eines normalen Fußballspiels. Der 70cm große Ball darf mit jedem Körperteil oder dem Bumper gespielt werden. Einen Torwart gibt es nicht, da kein Spieler den Ball mit der Hand spielen kann. Es blieb den Teams überlassen, ob sie einen Spieler zur Bewachung des eigenen Tores abstellen. Es nahmen 8 Mannschaften in 2 4er Gruppen teil. Die Mannschaften bestanden aus 3 Feldspieler und 3 Auswechselspieler, in denen Männer und Frauen zusammen spielten. In „echter Stadionatmosphäre“ wurde auf dem alten Sportplatz ein ca. 25 x 30 Meter großes Feld abgestreut, auf dem mit Kleinfeld-Fußballtoren gespielt wurde. Ein Großteil der Mannschaften kam aus Stangenroth, andere Mannschaft aus der näheren Umgebung. Aufgrund der hohen Anstrengung betrug die Spielzeit jeweils 2 x 3 Minuten. Was sich anfänglich kurz anhört, ist jedoch mehr als ausreichend, was alle Spieler des Turniers definitiv bestätigen können. Zwischen 14 und 18 Uhr konnte man somit spannende, meist ausgeglichene Spiele bei tollem Wetter bestaunen. Es gab viel zu lachen für alle Zuschauer und Spieler, vor allem bei dem Stechen im Falle eines Unentschieden. In diesen Fällen mussten jeweils 3 Spieler pro Mannschaften auf ihren jeweiligen Kontrahenten zu rennen, das Team bei welchem mehr Spieler als erstes umgefallen sind, ging als Verlierer vom Platz. Zusammenfassend kann man von einer sehr guten Resonanz bei allen Schaulustigen und Spielern und dem Veranstalter sprechen. Somit steht einer Wiederholung im kommenden Jahr nichts im Wege.

Der TSV Stangenroth bedankt sich an dieser Stelle nochmal bei allen Gästen für das Kommen und natürlich auch bei allen Helfern die in irgendeiner Form zu dem gelungenem Ablauf beigetragen haben!

Alle Infos, Kontaktdaten, wetiere Bilder und Preis zu Crazy Bubbleball finden Sie unter https://www.crazy-bubbleball.de/.

 

Für die Inhalte dieser lokalen Pressemeldung ist nicht blicklokal.de sondern nur der jeweilige Autor verantwortlich. Die Meldung wurde nicht redaktionell bearbeitet und Blicklokal.de distanziert sich von dem Inhalt der Mitteilung. Einsendungen interessanter Pressemitteilungen von regional tätigen Unternehmen, Vereinen und Institutionen an info@blicklokal.de sind ausdrücklich erwünscht.

Related Posts

Die vhs macht die kalte Jahreszeit bunt und fröhlich
„500 Jahre Reinheitsgebot“: Veranstaltungen im September Feste feiern im Spätsommer
Höhepunkt der Heimattage in Bad Mergentheim am 11. September