Aktuelle Stellenanzeigen:

Die Proben haben begonnen

FEUCHTWANGEN (PM/AK). Bei ungewöhnlich winterlichen Wetterverhältnissen haben kürzlich die Proben für „Das Sams – Eine Woche voller Samstage“ begonnen – allerdings nicht wie üblich, mit einer Probe am Vormittag, sondern mit umfangreichen Ensemble-Testungen. Die Schauspielerinnen und Schauspieler sowie alle Mitglieder des Kreuzgang-Ensembles,
die hinter den Kulissen arbeiten, wurden dabei mittels Antigen-Schnelltests und PCR-Tests auf das Corona-Virus getestet. So können die Festspiele den Probenbetrieb aufnehmen. Ab jetzt folgen weitere Tests engmaschig, mindestens drei Mal pro Woche.

Am 12. April begannen die Proben für das Sams-Ensemble bei den Kreuzgangspielen in Feuchtwangen. Hinter den Masken verbergen sich: Pascal Pawlowski, Rebekka Michalek, Johannes Kaetzler, Patrick Ruh (1. Reihe, von links), Konstantin Krisch, Heike Engelbert, Doris Otto, Berenice Kratzer, Mario Schnitzler (2. Reihe, von links), Max Kraft, Lennart Matthiesen, Manfred Massler, Sonja Zander, Meike Pintaske (3. Reihe, von links), Daniel Asofiei, Alexander Ourth und Marion Schultheiß (hinten). Foto: Kreuzgangspiele

Trotzdem finden die Proben vornehmlich im Außenbereich und mit Abstand statt. Nach den Testterminen konnte Intendant Johannes Kaetzler und Feuchtwangens 1. Bürgermeister Patrick Ruh das Sams-Ensemble am späten Nachmittag im Kreuzgang begrüßen. Bürgermeister Ruh blickte in einer kurzen Ansprache optimistisch auf die Sommer-Saison und auch Intendant Kaetzler machte allen Beteiligten Mut. Immerhin darf in diesem Jahr – wenn auch unter strengen Auflagen – geprobt werden; zudem schritten die Impfungen voran und so hoffe man, dass man im Sommer Theater spielen könne. Die vergangene äußerst erfolgreiche Saison der Kreuzgangspiele mit einem Sonderprogramm, das von Publikum und Presse begeistert aufgenommen worden war, war allen Anwesenden noch in guter Erinnerung.

Intendant und Bürgermeister vor Ensemble Foto: Kreuzgangspiele

Für alle, auf der Bühne wie davor, war dies ein besonderes Theatererlebnis. Bürgermeister Ruh sprach von der Begeisterung und der Freude, die die Schauspielerinnen und Schauspieler auf der Bühne erzeugen könnten, von der er sich gern auch in diesem Jahr mitreißen lassen wolle. Bald beginnen auch die Proben zu „Dracula“ und eine weitere Woche später startet auch der Probenbetrieb für „Ende gut, alles gut“. Vorstellungen sind nach momentanem Stand ab 8. Mai geplant, wobei Anpassungen jederzeit vorgenommen werden können, je nach dann geltenden Bestimmungen. Gespielt wird bis zum 15. August auf der Bühne im Kreuzgang und im Nixel-Garten. Alle Termine und Stücke der Kreuzgangspiele sowie Informationen zum Kartenkauf gibt es auf www.kreuzgangspiele.de und unter 09852 90444.

Related Posts

„Ihr naht euch wieder, schwankende Gestalten!“
Ein-Euro-Tickets am Telefon
(K)ein Alltägliches Theater trotzt Corona – Kulturspaziergang im Burggraben Neckarelz