Aktuelle Stellenanzeigen:

Burg knackt 100.000er-Marke früher

Burg knackt 100.000er-Marke früher als 2017 Eigenbetriebsleiter Wießner beschenkte Besucherin

Wertheim. Die Wertheimer Burg bleibt ein Besuchermagnet: Am Sonntagnachmittag begrüßte der Leiter des Eigenbetriebs Burg Helmut Wießner im Namen der Stadt die hunderttausendste Besucherin in diesem Jahr. Glückliche Gewinnerin war Christiane Becker aus Heimbach/Eifel in Nordrhein-Westfalen. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Burg als Ausflugsziel noch beliebter geworden: 2017 hatte sie ebenfalls die Besuchermarke von 100.000 erreicht, damals allerdings erst Mitte Dezember.
„Richtig begeistert“ sei sie von der schönen Altstadt, schwärmte Christiane Becker. Mit Mann und Hund macht sie derzeit für ein paar Tage Wohnmobil-Urlaub in Wertheim. Zunächst glaubte Christiane Becker sich eher bei der „Versteckten Kamera“. Doch die Ehrung durch Helmut Wießner, Leiter des Eigenbetriebs und Dezernent im Rathaus, war genauso echt wie die Wertheim-Cards, die er als Geschenk überreichte. Die Einkaufsgutscheine kann die Urlauberin nun in der von ihr so geschätzten Altstadt einlösen.

Helmut Wießner, Leiter des Eigenbetriebs Burg, gratulierte Christiane Becker, der hunderttausendsten Besucherin in diesem Jahr. Foto: Stadt Wertheim

Related Posts

Mittelalter-Spektakel auf der Wertheimer Burg
Der hunderttausendste Besucher auf der Burg
Großes Singfest mit über 20 Chören in Wertheim