Aktuelle Stellenanzeigen:

Bunte Fahrradständer für die Innenstadt

Bad Mergentheim. In Bad Mergentheim gibt es über die Innenstadt verteilt neue Fahrradständer in leuchtenden Farben. „Parkplätze für Fahrräder und E-Bikes werden immer stärker nachgefragt, um den Drahtesel für den Café-Besuch oder die Einkaufstour sicher und zentral abzustellen. Mit den neuen Fahrradständern greifen wir zudem eine Anregung aus dem Einzelhandel auf“, sagt die Stadtmarketingbeauftragte Lorena Klingert. Es gehe auch darum, ein ungeordnetes Zustellen der Fußgängerzone durch Fahrräder zu vermeiden. Stefanie Boßmeyer, Leiterin der Tourist-Information, ergänzt: „Die vielen Radtouristinnen und Radtouristen, die Bad Mergentheim passieren oder als Ausgangspunkt für ihre Touren nutzen, sollen dazu angeregt werden, unsere schöne Innenstadt zu entdecken. Dafür sind die einladend platzierten Fahrradständer ideal und sie werden von unseren Gästen bereits sehr gut angenommen.“ Die Fahrradständer stammen vom angesagten norwegischen Hersteller „Vestre“, der ökologisch orientiert arbeitet. Dort wurde bereits die seit 2020 in Bad Mergentheim platzierte City-Möblierung beschafft, die bei Passantinnen und Passanten sehr beliebt ist. In der Gestaltung greifen die neuen Fahrradständer die einzelnen Farben aus dem Bad Mergentheimer Landesgartenschau-Logo auf: von Blau, Grün und Gelb bis hin zum kräftigen Pink. Bisher sind die neuen Installationen bereits in der Kapuzinerstraße, auf dem Deutschordenplatz und dem Marktplatz vom städtischen Bauhof-Team angebracht worden. An einem Ständer finden bis zu acht Fahrräder Platz, die an den Bügel angelehnt und befestigt werden können. Am Marktplatz ist eine Befestigung mit dem Vorderrad vorgesehen.

BILDUNTERZEILE: Stefanie Boßmeyer (Tourist-Information, links) und Lorena Klingert (Stadtmarketing) freuen sich über die neuen Fahrradständer in der Bad Mergentheimer Innenstadt. (Bild: Stadt Bad Mergentheim)