Aktuelle Stellenanzeigen:

Büchermarkt unabhängiger Verlage

Bad Mergentheimer Winterlese im Deutschordensmuseum

 

Bad Mergentheim. Die deutschsprachige Verlagsszene ist so bunt und faszinierend wie kaum irgendwo sonst auf der Welt. Dank sei der Buchpreisbindung – und dem Engagement vieler kleiner und oftmals unabhängiger Verlagshäuser, die mit großer Leidenschaft und Kenntnis, mit Sinn für die Qualität und Gestaltung von Büchern eine immense Bandbreite an Literatur anbieten. Knapp 20 dieser „Independents“ präsentieren sich an diesem Sonntag, 26. November, im Deutschordensmuseum Bad Mergentheim. Von 11 bis 17 Uhr können die Besucher nach Herzenslust stöbern, mit anderen Literaturfreunden plaudern, Verlegerinnen und Verleger kennenlernen, sich mit Romanen, Sach- und Kinderbüchern für die Wintermonate eindecken oder ganz besondere Weihnachtsgeschenke kaufen. Und das alles bei freiem Eintritt. Dabei sind unter anderem die Verlage Wagenbach, Berenberg und Matthes & Seitz aus Berlin, Mare aus Hamburg, Jung und Jung aus Salzburg, Klöpfer & Meyer aus Tübingen, Peter Hammer aus Wuppertal oder Wunderhorn aus Heidelberg. Johannes Follmer vom Museum Papiermühle Homburg führt die Kunst des Papierschöpfens vor, der Künstler Michael Blümel wird an seinem Stand live zeichnen und Bilder ausstellen.

Begleitend gibt es den ganzen Tag lang Veranstaltungen: Irene Ferchl stellt ihr Buch über das Literaturland Baden-Württemberg vor (11.30 Uhr), Annette Wassermann liest neue französische Liebesgeschichten (12.30 Uhr), Manfred Metzner unterhält sich mit Wiebke Porombka über Kleinverlage, die Kurt-Wolff-Stiftung und den Deutschen Buchhandlungspreis (13.30 Uhr), Helge-Ulrike Hyams präsentiert ihr „Alphabet der Kindheit“ im Gespräch mit Heinrich von Berenberg (14.30 Uhr), Jutta Person liest aus ihrer Kulturgeschichte des „Esels“ und Falk Nordmann spricht über das Illustrieren von Büchern (15.30 Uhr) und Helmut Böttiger erzählt von Gottlob Haag und Peter Weiß (16.30 Uhr). Auch junge Leser kommen auf ihre Kosten – so werden Lothar Lempp mit einer Performance (14 Uhr) und der Kinderbuchautor Bernd Gonner (15 Uhr) zu Gast sein. Für die Bewirtung (Getränke, Kaffee und Kuchen) sorgt der Freundeskreis „Literatur im Schloss“.

 

Info:

Der Büchermarkt ist eine gemeinsame Veranstaltung von „Literatur im Schloss“ (Deutschordensmuseum, Buchhandlung Moritz und Lux und Ulrich Rüdenauer) und der Stadt Bad Mergentheim. Hauptunterstützer ist Lotto Baden-Württemberg. Der Eintritt zum Büchermarkt und zu den Lesungen am Sonntag, 26. November, von 11 bis 17 Uhr ist frei.

 

In Bad Mergentheim findet am Sonntag ein Büchermarkt unabhängiger Verlage statt.

Related Posts

Rohbau steht und ist abgedichtet / Eröffnung im Oktober 2020
Städte als experimentelles Labor – Vortrag von Dr. Ing. Alanus von Radecki
LA FINESSE gastieren in Bad Mergentheim