Aktuelle Stellenanzeigen:

30.000 Euro Zuwendungsbescheid kam am Faschingsdienstag nach Buchen

Buchen.  Gute Nachrichten überbrachte die parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Elke Ferner mit Dorothee Schlegel (SPD – MdB bis 2017) am Faschingsdienstag in Buchen. Bürgermeister Roland Burger begrüßte die Vertreter der drei Mehrgenerationshäuser in Mosbach, Lauda-Königshofen und bald auch in Buchen, denn aus dem bewährten Provisorium in der Vorstadtstraße wird auch bald ein richtiges Haus. Der Mehrgenerationentreff war ursprünglich die Antwort auf die Bürgerumfrage mit Workshops. Der nächste Schritt steht mit dem Umbau des zugekauften Hauses direkt im Anschluss an die A-la-Hopp Anlage bevor. Schon im März werden die Pläne mit  den Aktiven des Mehrgenerationstreff vorbesprochen und dann dem Gemeinderat vorgestellt. Burger ist ausdrücklich sehr zufrieden, wie der Mehrgenerationentreff sich etabliert hat.  Die Resonanz auf das niederschwellige Angebot für Menschen steigt. Überhaupt  sei das Ziel mehr Menschen aus den umliegenden Stadtteilen von Buchen zu begeistern, denn es sein keine reine Buchener-Aktivität. Mit über 30 ehrenamtlichen Aktiven/Anbietern von Kursen, Terminen, Treffen oder Beratungen, die vor allem auch durch das Buchener Bürgernetzwerk gestellt werden, ist  das Engagement gesegnet. Die Zielgruppe der Jugendlichen sei noch zu wenig präsent. Hier gilt es weitere Angebote zu überlegen, die die generationsübergreifende Kommunikation und das Verständnis weiter fördern.

Bildunterschrift:
Erfahrungsaustausch 3er Mehrgenerationshäuser wurde durch den Zuwendungsbescheid des Bundes gekrönt. Elke Ferner (rechts neben Bürgermeister Roland Burger) und Dorothee Schlegel überbrachten die Zusage von 30.000 Euro für 2018. Gisela Keck-Heirich rief auf, die Erfahrungswerte aus der Arbeit stärker in der Politik einzubauen.  Foto Beate Tomann

Related Posts

Website sorgt für Wissensfluss
Open Air in Buchen mit Café del Mundo
Mehrgenerationenhaus: Neues Programm