Aktuelle Stellenanzeigen:

Kurstadt setzt auf Schwerpunktthema Gesundheit

Bad Windsheim (pm/ak). Bad Windsheim, als größtes Heilbad in Mittelfranken, bewirbt sich für die Ausrichtung der Landesgartenschau 2027. Wassertrüdingens Erster Bürgermeister Stefan Ultsch, hatte den Stadträten in der Sitzung über den Erfolg der Gartenschau in seiner Stadt 2019 berichtet.

Der idyllische Kurpark in Bad Windsheim… Foto: Frank Wierner

In Bad Windsheim soll das Thema Gesundheit bei der Gartenschau im Jahr 2027 ein Schwerpunkt sein, wie Erster Bürgermeister Bernhard Kisch mitteilt.
Mit der Landesgartenschau könnten in Bad Windsheim wichtige städtebauliche Impulse gesetzt werden, die die besonderen Orte, wie das Fränkische Freilandmuseum, die historische Altstadt, das Kurviertel, mit dem größten denkmalgeschützten Kurpark in Bayern und der Franken-Therme verbindet.
Das Bewerbungskonzept wurde durch das Büro mahl-gebhard-konzepte aus München erarbeitet. Nach Ansicht der Planerin Andrea Gebhard, könne in der Vernetzung eine ganze Region von einer Landesgartenschau profitieren.
Entsprechend groß war auch das Interesse der Bevölkerung. Bei einer kürzlich abgehaltenen Bürgerversammlung viel Zustimmung und Ideen aus der Bürgerschaft. Auch der Stadtrat zeigte sich begeistert und beschloss das Bewerbungskonzept einstimmig.

Related Posts

Generalistische Pflegeausbildung soll Berufsbilder attraktiver machen
Berufsorientierung an der Wirtschaftsschule
„Könner durch Erfahrung“