Aktuelle Stellenanzeigen:

Begrüßung des neuen hauptamtlichen Feuerwehrkommandanten

Am Freitag, 26. Februar wurde Stefan Lindtner herzlich von Bürgermeisterin Anette Schmidt und Haupt- und Personalamtsleiter Michael Karle im Team der Feuerwehr Tauberbischofsheim willkommen geheißen. Er ist als Nachfolger des aktuellen ehrenamtlichen und langjährigen Stadtkommandanten Michael Noe vorgesehen, der 2022 altersbedingt sein Amt niederlegen wird. Bis es soweit ist wird Stefan Lindtner nochmal die Schulbank drücken. Dann soll der Berufsfeuerwehrmann der erste hauptamtliche Feuerwehrkommandant der Tauberbischofsheimer Feuerwehr werden. Bis dahin führt Michael Noe, der bei dem Begrüßungsbesuch leider verhindert war, das Amt weiter.

Am 15. Februar war der Dienstbeginn von Stefan Lindtner bei der Feuerwehr Tauberbischofsheim. Er kommt aus Werbach, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seine Berufserfahrung hat der Hauptbrandmeister überwiegend bei der Berufsfeuerwehr Stuttgart gesammelt.

V.l. Bürgermeisterin Anette Schmidt, stellvertretender Stadtkommandant Dominik Götzinger, künftiger Feuerwehrkommandant Stefan Lindtner und Haupt- und Personalamtsleiter Michael Karle. (Bild: Helga Hepp)

Nun beginnt er die Ausbildung zum Brandoberinspektor an der Landesfeuerwehrschule Bruchsal. Dazu gehört auch eine praktische Ausbildung in verschiedenen Bereichen. Die erste Station ist die Feuerwehr Friedrichshafen. Dann folgen weitere auswärtige Abschnitte in Baden-Baden und der BASF Werkfeuerwehr in Ludwigshafen. Der letzte Praxisteil ist bei der Berufsfeuerwehr Stuttgart vorgesehen.

Bürgermeisterin Anette Schmidt und Haupt- und Personalamtsleiter Michael Karle wünschten für diese Ausbildungsstrecke viel Erfolg. „Wir brauchen die Feuerwehr! Sie ist ein Grundpfeiler unserer Gesellschaft. Ich persönlich bin sehr stolz auf unsere Feuerwehr und deren Leistungen. Ich wünsche Ihnen und Ihren Einsatzkräften erfolgreiche und unfallfreie Arbeit“ sagte Anette Schmidt bei Ihrem Besuch. Er bestätigte der Bürgermeisterin einen guten Start in Tauberbischofsheim mit den Worten: „Ich fühle mich hier willkommen und freue mich auf meine neue Aufgabe – und natürlich ist es auch schön jetzt fast daheim arbeiten zu können“.

Related Posts

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim bekam neue Fahrzeuge
Prominenter Besuch in der Buchener Feuerwache
Nach rund zehnjähriger Planung war es endlich so weit