Aktuelle Stellenanzeigen:
By

AK

MSC Schillingsfürst plant Vereinsheim

SCHILLINGSFÜRST. Nach Auffassung der CSU-Kreistagsfraktion soll der MSC Schillingsfürst-Frankenhöhe im ADAC e.V. zu den veranschlagten Aufwendungen von 190.000 Euro für den Erwerb eines Gebäudes als Vereinsheim mit Werkstatträumen und Unterstellmöglichkeiten für Karts einen Kreiszuschuss erhalten. Dieser soll in Höhe von zehn Prozent der förderfähigen Kosten erfolgen, die vom Bayerischen Landessportverband (BLSV) ermittelt werden. Maßgeblich für den freiwilligen Zuschuss sind die Richtlinien zur Förderung der Jugendarbeit in den Sportvereinen. Dass der Verein eine umfangreiche Jugendarbeit leistet, welche Voraussetzung für die Förderung ist, zeigt die Tatsache, dass von den 112 Gesamtmitgliedern des MSC Schillingsfürst-Frankenhöhe im ADAC e.V. 47 Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene sind.

„Seehofer ist der Mörder!“

Heiße Spekulationen und exquisite Gaumenfreuden beim Kriminal-Dinner BAD MERGENTHEIM. Rund 80 Gäste waren am vergangenen Dienstagabend zu Gast im Savoy Hotel in Bad Mergentheim.  Dort gastierte das deutschlandweit beliebte Kriminal-Dinner....
weiter lesen

Gelungene Vernetzung

Drittes Gesundheitsforum tagte UFFENHEIM. Ende November tagte das dritte Gesundheitsforum der Gesundheitsregionplus im Uffenheimer Rathaus. Vertreter aus den verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens trafen sich, um über die bisherigen Aktivitäten in...
weiter lesen